War­um Mobi­le Device Manage­ment (MDM) aus Euro­pa kom­men muss — Demo­cra­cy Now berich­tet über Spio­na­ge der NSA

Heu­te früh bin ich auf netz​po​li​tik​.org auf einen sehr inter­es­san­ten Bei­trag von Mar­kus Becke­dahl gestos­sen — USA: Ex-NSA-Ange­stel­ler erzählt vom Über­wa­chungs­staat. Hier­durch bin ich auf das oben ver­link­te Video von Demo­cra­cy Now, einer ame­ri­ka­ni­schen Bür­ger­rechts­be­we­gung gesto­ßen. Ich emp­feh­le jedem, der Zwei­fel an der orwell­schen Dimen­si­on ame­ri­ka­ni­scher Über­wa­chung und Spio­na­ge hat, sich das Video anzu­se­hen. Wil­liam Bin­ney war fast 40 Jah­re für die NSA tätig und hat sich auf­grund der über­bor­den­den Über­wa­chung und Spio­na­ge ent­schie­den, die­se Sach­ver­hal­te als Whist­leb­lower kundzutun.

Neben der rei­nen (poli­ti­schen) Betrof­fen­heit, dass sich die­ses wun­der­ba­re Land so kom­plett in die fal­sche Rich­tung ent­wi­ckelt hat die­ser Bei­trag für jedes euro­päi­sche Unter­neh­men durch­aus auch kon­kre­te tag­täg­li­che Bedeu­tung. Wie ich schon in mei­nem Bei­trag Mobi­le Device Manage­ment (MDM) – Sicher­heit kann nur aus Euro­pa kom­men erläu­tert habe, der auf Binney’s Aus­sa­gen basiert, hat die­se extrem aus­ufern­de Über­wa­chung und Spio­na­ge für die Anwen­der von Soft­ware mit Ver­schlüs­se­lungs­tech­nik aus den USA ganz kon­kre­te Bedeu­tung. Ver­schlüs­se­lungs­tech­no­lo­gien mit einer Ver­schlüs­se­lungs­stär­ke > 56 Bit (und das sind heut­zu­ta­ge alle Ange­bo­te) dür­fen nur nach einem Tech­ni­cal Review des Han­dels­mi­nis­te­ri­ums aus­ge­führt wer­den. Was dies kon­kret bedeu­tet, kön­nen Sie in dem Bei­trag Mobi­le Device Manage­ment (MDM) – Sicher­heit und Ver­schlüs­se­lung nachlesen.

Vor die­sem Hin­ter­grund gewin­nen mit ame­ri­ka­ni­schen MDM-Lösun­gen gema­nag­te BYOD-Sze­na­ri­en eine ganz neu­es Bedro­hungs­po­ten­ti­al. Die viel geprie­se­ne Con­tai­ne­riz­a­ti­on ist das Kon­zept, die wirk­lich wich­ti­gen Daten eines Unter­neh­mens gebün­delt zu erhal­ten. So betrach­tet gibt Con­tai­ne­ri­sa­ti­on durch­aus sehr viel Sinn …


Ande­re inter­es­san­te Beiträge:
MDM Essen­ti­als — Gefahr für Bring Your Own Device (BYOD) und Con­tai­ner-Kon­zep­te durch Key­log­ger am Bei­spiel von iKey­Mo­ni­tor
Ich habe lan­ge über­legt, ob ich die­sen Arti­kel schrei­ben soll. Ich bin zu der Auf­fas­sung gekom­men, dass die Gefahr, die vom Unwis­sen über die heu­te tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten auf Smart­pho­nes aus­geht deut­lich grö­ßer ist, als die Gefahr, die durch Key­log­ger ent­steht oder ent­ste­hen kann. Im Gegen­teil, e…
Bring Your Own Device (BYOD) hilft nicht spa­ren — beson­ders im Öffent­li­chen Dienst
In die­ser Woche hat­te ich schon drei Gesprä­che mit IT-Ver­ant­wort­li­chen aus dem öffent­li­chen Bereich. Alle waren stark vom The­ma Bring Your Own Device beein­flusst. BYOD wird in man­chen Berei­chen des Öffent­li­chen Diens­tes — lei­der sehr vor­der­grün­dig — als Lösung grund­sätz­li­cher Pro­ble­me gese­hen. Mir …
MDM Essen­ti­als — Benut­zer­ver­wal­tung im Mobi­le Device Manage­ment — Die Bedeu­tung von Acti­ve Direc­to­ry /​LDAP
Eine oft gestell­te Fra­ge an uns ist, wie eine MDM-Lösung wie datomo Mobi­le Device Manage­ment in die vor­han­de­ne Unter­neh­mens-IT inte­griert wer­den kann. Selbst­ver­ständ­lich kann datomo Mobi­le Device Manage­ment allein betrie­ben wer­den, die inte­grier­te User­ver­wal­tung ist mäch­tig und bie­tet alles, um eine…
Bring Your Own Device (BYOD) — Kein The­ma wird zur Zeit mit mehr Halb­wis­sen bespro­chen
Zur Zeit schla­gen Sie kaum eine IT-Zei­tung auf, in der nicht — meis­tens ober­fläch­lich und mit gerin­ger Fach­kom­pe­tenz — das The­ma Bring Your Own Device bespro­chen wird. Es ist anschei­nend nur noch eine Fra­ge der Zeit, wann ‘Schö­ner Woh­nen’ auf das The­ma auf­springt — schließ­lich braucht man ja auch ei…
Neue Updates für datomo MDM Ver­si­on 3.16 1–3
Kürz­lich wur­de das Major Release 3.16.0 ver­öf­fent­licht und schon kom­men die nächs­ten Updates. Dabei geht es neben neu­en ein­zel­nen neu­en Ser­ver­funk­tio­nen u.a. um neue Gerä­te­funk­tio­nen, die sich auf den Android LG Base Agent 3.1 für LG 5,7,9, den Android Base Agent 3.2.0. bezie­hen und die i…

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar»
  1. […] die mit dem Patri­ot Act in Zusam­men­hang ste­hen­den Pro­bleme kön­nen Sie den Bei­trag War­um Mobi­le Device Manage­ment (MDM) aus Euro­pa kom­men muss — Demo­cracy Now berich­tet übe… als Ausgangspunkt […]

  2. […] und die dar­auf gespei­cher­ten Daten hat. Mehr zu die­sem The­ma kön­nen Sie im Bei­trag War­um Mobi­le Device Manage­ment (MDM) aus Euro­pa kom­men muss — Demo­cracy Now berich­tet übe… und in ande­ren Bei­trä­gen hier im […]

  3. […] Ein wei­te­res Risi­ko ist, dass vie­le Con­tai­ner-Kon­zep­te aus den USA kom­men und die Ver­schlüs­se­lung somit nicht sicher ist, da sie den ame­ri­ka­ni­schen Behör­den offen­ge­legt wer­den muss. Inso­fern sind bei Nut­zung einer ame­ri­ka­ni­schen Con­tai­ner-Lösung grund­sätz­lich Sicher­heit und Daten­schutz nicht vor­han­den, mehr hier­zu lesen Sie hier. […]

  4. […] in diver­sen Bei­trä­gen hier im Blog erläu­tert, Aus­gangs­punkt zum wei­te­ren Lesen kann der Bei­trag War­um Mobi­le Device Manage­ment (MDM) aus Euro­pa kom­men muss – Demo­cra­cy Now berich­tet über Spio­na… sein. Fazit: Siche­re Ver­schlüs­se­lungs­tech­ni­ken aus den USA gibt es […]

  5. […] (= Geheim­dienst) offen­le­gen muss. Als Ein­stieg zu die­sem The­ma eig­net sich der Arti­kel “War­um Mobi­le Device Manage­ment (MDM) aus Euro­pa kom­men muss – Demo­cra­cy Now berich­tet über Spio­na…“. Doch hier­um soll es heu­te nicht […]

  6. […] Doch gegen ame­ri­ka­ni­sche Anbie­ter spricht nicht nur, dass es sich in den meis­ten Fäl­len um auf Risi­ko­ka­pi­tal gestütz­te Fir­men han­delt, deren Zukunft auf­grund der am schnel­len Ertrag inter­es­sier­ten Risi­ko­ka­pi­tal­ge­ber in vie­len Fäl­len sehr unge­wiss ist. Sehr viel gra­vie­ren­der sind die Sicher­heits­be­den­ken, die gegen den Ein­satz ame­ri­ka­ni­scher Lösun­gen im stra­te­gi­schen Feld der Mobi­li­ty spre­chen. Die hier­aus resul­tie­ren­den Gefah­ren und Risi­ken habe ich schon mehr­fach hier im Blog erläu­tert, bei­spiels­wei­se im Bei­trag Mobi­le Device Manage­ment (MDM) – Sicher­heit kann nur aus Euro­pa kom­men oder im Bei­trag War­um Mobi­le Device Manage­ment (MDM) aus Euro­pa kom­men muss – Demo­cra­cy Now berich­tet über Spiona.… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.