Vor­trag Bring Your Own Device (BYOD) — Wer will das über­haupt?

Ein The­ma darf bei der Aus­ein­an­der­set­zung mit Mobi­li­ty im Jahr 2013 nicht feh­len und dies ist der angeb­li­che Trend BYOD. Vor­trag 4 der von uns hier im Pre­tio­so Blog ver­öf­fent­lich­ten Vor­trä­ge adres­siert die­ses Hype-The­ma. Alle die Vor­tärage beglei­ten­den Unter­la­gen haben wir sofort nach der CeBIT 2013 im Bei­trag Unse­re Vor­träge zu Mobi­lity Stra­te­gie, Mobi­le Device Manage­ment und BYOD auf der CeBIT 2013 zum Down­load hier im Blog ver­öf­fent­licht. Hier folgt nun die Auf­zei­chung des Vor­tra­ges.

Das Mobi­le Busi­ness Solu­ti­ons Forum, ein Kon­zept der Deut­schen Mes­se AG, der Medi­alinx AG und der Plus­pol GmbH auf der CeBIT 2013, wid­me­te sich beson­ders inten­siv dem The­ma Bring Your Own Device (BYOD), was dar­an deut­lich wur­de, dass nicht nur Ein­zel­vor­trä­ge zum The­ma gebo­ten wur­den son­dern auch zwei Podi­ums­dis­kus­sio­nen das The­ma behan­del­ten.

Der Vor­trag in die­sem The­ma beleuch­tet die Schlüs­sel­fra­ge von Bring Your Own Device (BYOD) aus der täg­li­chen Pra­xis hun­der­ter Con­sul­ting-Situa­tio­nen. Wer will BYOD über­haupt? Denn nur wer weiß, wer BYOD wirk­lich will, kann sach­ge­recht Ent­schei­dun­gen in Bezug auf BYOD fäl­len. Die­ser Aspekt kommt in fast allen BYOD-Dis­kus­sio­nen zu kurz, was auch in den bei­den o.a. Podi­ums­dis­kus­sio­nen deut­lich wur­de.

Es gibt auch die Mög­lich­keit die­sen Vor­trag zusam­men mit der Ori­gi­nal-Prä­sen­ta­ti­on zu ver­fol­gen. Dies kön­nen Sie beim Admin-Maga­zin tun. Wenn Sie nach die­sem Vor­trag mei­nen, dass wir der rich­ti­ge Part­ner für Bera­tung zu den The­men Bring Your Own Device (BYOD), Pri­va­te Use Of Com­pa­ny Equip­ment (PUOCE), Mobi­le Device Manage­ment (MDM) oder ande­ren mobi­len The­men sind, fra­gen Sie uns bit­te. Wir haben die Ant­wort — Garan­tiert!


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Black­Ber­ry Enter­pri­se Ser­ver (BES) — Wie passt das zusam­men?
Black­Ber­ry-Smart­pho­nes kann man mit eini­gen MDM-Sys­te­men mana­gen. Es kommt ein Stück Soft­ware, ein Agent, auf das End­ge­rät und ab die­sem Zeit­punkt kann auch jedes die­ser Black­Ber­ry-Smart­pho­nes aus der MDM-Lösung her­aus gema­na­ged wer­den. Dies ist eine inter­es­san­te Lösung für all die Anwen­der, die kei…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Best Prac­tices für die Aus­wahl eines Sys­tems — Video
Heu­te ver­öf­fent­li­chen wir das nächs­te Video — dies­mal zum zwei­ten Vor­trag mit dem Schwer­punkt Best Prac­tices, den Klaus Düll auf der CeBIT 2016 — neben der Ein­füh­rung eines MDM-Sys­tems hier nun über die Aus­wahl eines geeig­ne­ten MDM-Sys­tems — gehal­ten hat. Mobi­le Device Manage­ment (MDM) ist für vie…
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.8.2 — Ver­bes­se­run­gen beim Aus­rol­len von Zer­ti­fi­ka­ten und für Andro­id-Gerä­te
Seit Frei­tag ist das neue Release von datomo Mobi­le Device Manage­ment ver­öf­fent­licht — es ist die Ver­si­on 3.8.2. Fol­gen­de neue Funk­tio­nen wur­den imple­men­tiert: Inte­gra­ti­on des neu­en Goog­le Cloud Messa­ging Ser­vice (GCM) anstel­le von Andro­id Cloud 2 Device Messa­ging (C2DM). C2DM wird für bestehe…
MDM Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment braucht Web Ser­vices um zukunfts­si­cher zu sein
Wir wer­den immer wie­der gefragt, ob man die Daten aus einem Mobi­le-Device-Manage­ment-Sys­tem in ande­re IT-Sys­te­me inte­grie­ren kann. Die ein­fa­che Ant­wort lau­tet: Im Prin­zip Ja. Vor­aus­set­zung hier­für ist, dass das MDM-Sys­tem über leis­tungs­fä­hi­ge Web­ser­vices ver­fügt, die sämt­li­che Daten des MDM-Sys­te­mes…
Die Aus­wahl von Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Wer in der Fir­ma soll’s wie machen?
Dass ein Unter­neh­men sei­ne mobi­le Flot­te von Gerä­ten mana­gen soll und muss ist mitt­ler­wei­le nicht mehr umstrit­ten und aner­kannt. Sehr unter­schied­lich ist aber die Her­an­ge­hens­wei­se an die­ses The­ma im Unter­neh­men. Wir erle­ben tag­täg­lich ver­schie­dens­te Situa­tio­nen und wis­sen mitt­ler­wei­le, was meis­tens …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.