Social Media Rel­oa­ded: PRISM — Für immer anzei­gen­frei, unbe­grenz­ter Spei­cher und alle sind schon da!

Sehen Sie sich ein­mal die oben ver­link­te Par­odie auf PRISM an — es lohnt sich. Die ame­ri­ka­ni­sche Fir­ma Dat­a­coup hat die­se sehr gelun­ge­ne Par­odie auf PRISM ins Netz gestellt um auf Ihre (merk­wür­di­ge) Sicht von Daten­schutz auf­merk­sam zu machen. Dat­a­coup ist ein Start­up, das eine Platt­form eta­blie­ren will, auf der Men­schen Ihre per­sön­li­chen Daten selbst ver­kau­fen und hier­durch die Macht der zahl­lo­sen Daten-Bro­ker ein­schrän­ken könn(t)en.

Ein­mal abge­se­hen davon, dass der­zeit noch nicht ein­mal die Beta die­ses Pro­jek­tes Online ist, zei­gen die Aus­füh­run­gen der Grün­der auf ihrer Web­sei­te und in ihrem Blog den dia­me­tra­len Unter­schied in der Betrach­tung von Daten­schutz zwi­schen den USA und Deutsch­land ein­drucks­voll. Die Dat­a­coup-Grün­der füh­ren aus:

Our view on Data Pri­va­cy

We take a pret­ty uni­que view of pri­va­cy, and more spe­ci­fi­cal­ly, data pri­va­cy. We don’t view pri­va­cy as put­ting up walls or fen­ces, ther­eby blo­cking things from com­ing in or going out. That leads to an ine­vi­ta­ble tech­no­lo­gy arms race bet­ween the data tra­ckers and anti-tra­ckers. Ins­tead, we view pri­va­cy as a con­su­mer empowe­red with their data. Doing with it wha­te­ver they see fit. Pri­va­cy, for us, is a con­su­mer having an equal seat at the data nego­tia­ting table with busi­nes­ses (and even government).

Selbst die­se selbst ernann­ten ame­ri­ka­ni­schen Daten­schüt­zer ver­ste­hen Daten­schutz und Pri­vat­heit noch nicht ein­mal im Ansatz — sie sehen die pri­va­ten Daten als Ware und wol­len bei der Ver­mark­tung die­ser Ware ledig­lich Augen­hö­he für die Kon­su­men­ten her­stel­len. Es geht also aus­schließ­lich um Mone­ta­ri­sie­rung der Nut­zung pri­va­ter Daten — mit Daten­schutz hat dies über­haupt nichts zu tun. Wenn man dann noch berück­sich­tigt, dass Dat­a­coup den mit ihrem Kon­zept erziel­ba­ren Daten­schutz und die damit ver­bun­de­ne Pri­vat­heit auf ame­ri­ka­ni­schen Ser­vern, von der NSA und ame­ri­ka­ni­schen Behör­den ggf. lücken­los über­wacht, erbringt, wird beson­ders deut­lich, wie absurd die­se Sicht auf Pri­vat­heit und Daten­schutz ist.

Selbst die­se klei­ne Par­odie beweist ein­drucks­voll, dass Pri­vat­heit und Daten­schutz mit ame­ri­ka­ni­schen Anbie­tern nie­mals seri­ös erbracht wer­den kön­nen. Dies schließt nicht nur die ame­ri­ka­ni­sche Patri­ot-Act-Gesetz­ge­bung aus. Dies schließt das völ­lig unter­schied­li­che Ver­ständ­nis von Daten­schutz und Pri­vat­heit aus. Hier tut sich kein kul­tu­rel­ler Gra­ben auf — hier bestehen kul­tu­rel­le Abgrün­de in der unter­schied­li­chen und völ­lig unver­ein­ba­ren Wahr­neh­mung von Daten­schutz und Pri­vat­heit. Nichts­des­to­trotz — die Par­odie ist toll und gelun­gen!


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Sicher­heit — Die LBS-Funk­ti­on (Ortung)
Ich schrieb vor eini­gen Tagen, dass ich der­zeit in den USA bin, um unse­re MDM-Geschäf­te hier wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Wie immer gewinnt man auf einer sol­chen Rei­se vie­le Ein­drü­cke, man­che ste­chen aber oft deut­lich her­vor. Mir war schon immer klar, dass es in den USA eine grund­sätz­lich sehr posi­ti­ve Einst…
Bring Your Own Device (BYOD) — Neue Gele­gen­hei­ten, neue Her­aus­for­de­run­gen — Meint Gart­ner!
Heu­te habe ich ein­mal nach­ge­se­hen, was sich bei Gart­ner zum The­ma Bring Your Own Device tut. Sonn­tags will man ja auch ein­mal lachen und da sind die Come­di­ans aus Stam­ford immer einen Besuch wert. Des­halb habe ich ein­fach ein­mal gesucht, ob ich von David A. Wil­lis, über des­sen absur­de Aus­sa­gen und P…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Gart­ner ver­steht den Markt nur lang­sam
In den letz­ten Wochen ist viel in der MDM-Sze­ne pas­siert, sehr viel. Regel­mä­ßi­ge Leser die­ses Blogs wis­sen, dass wir auf die Urtei­le von Gart­ner noch nie viel gege­ben haben, denn Gartner’s Ana­ly­sen sind regel­mä­ßig nicht von Fach­kom­pe­tenz getra­gen son­dern die­nen der Ver­kaufs­för­de­rung von Pro­duk­ten un…
Bring Your Own Device (BYOD) ver­ur­sacht Pro­ble­me — Das merkt jetzt sogar Gart­ner!
Gera­de habe ich mit Schmun­zeln einen Bei­trag von Nico­las Zeit­ler auf cio​.de gele­sen. Zeit­ler schreibt im Bei­trag Pri­va­te Tablets in Fir­men — Ver­steck­te Kos­ten bei Bring Your Own Device über ein Webi­nar von Gartner’s David A. Wil­lis, in dem Wil­lis hin­sicht­lich BYOD zurück­ge­ru­dert sei und den Erkenn…
CeBIT 2016 Vor­trags­prä­sen­ta­ti­on (1) als Down­load: Daten­schutz und BYOD — Geht das mit MDM?
Die Pre­tio­so GmbH, die mit datomo Mobi­le Device Manage­ment als einer der füh­ren­den MDM Her­stel­ler aus Deutsch­land gilt, war im März 2016 auf der CeBIT mit einem Stand und mit zahl­rei­chen Vor­trä­gen rund um das The­ma Mobi­le Device Manage­ment ver­tre­ten. Unser Geschäfts­füh­rer Klaus Düll, Exper­te für M…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.