Sicher­heits­richt­li­nie in datomo MDM rich­tig ver­wal­ten und aktua­li­sie­ren

datomo Mobi­le Device Manage­ment bie­tet unzäh­li­ge Mög­lich­kei­ten, eine Sicher­heits­richtin­ie für ein mobi­les Gerät zu defi­nie­ren. Die Sicher­heits­richt­li­nie ist das Herz­stück für die Ver­wal­tung von Ein­stel­lun­gen (Restrik­tio­nen für Anwen­dun­gen, Hard­ware, Mobil­funk usw.) auf den mobi­len End­ge­rä­ten. Jedes Gerät, das in datomo MDM ein­ge­bun­den wird erhält eine Sicher­heits­richt­li­nie. Sie kön­nen als Admi­nis­tra­tor ent­we­der nur mit einer Sicher­heits­richt­li­nie arbei­ten oder auch meh­re­re Sicher­heits­richt­li­ni­en (z.B. für ver­schie­de­ne Benut­zer­grup­pen) erstel­len. Nach­dem wir unter Kon­fi­gu­ra­ti­on einer Sicher­heits­richt­li­nie auf die Ein­stel­lun­gen der­sel­ben ein­ge­gan­gen sind lesen Sie nun, wie Sie eine Sicher­heits­richt­li­nie in datomo MDM bear­bei­ten, zuwei­sen, auf den Gerä­ten aktua­li­sie­ren und über­wa­chen.

Sicher­heits­richt­li­nie bear­bei­ten

In der Über­sicht zur Sicher­heits­richt­li­nie wer­den u.a. die Ein­stel­lun­gen für Prio­ri­tät, Beschrän­kun­gen, Benut­zer­grup­pen und Gerä­te­grup­pen defi­niert.

Sicher­heits­richt­li­nie bear­bei­ten

Unter Prio­ri­tät bestim­men Sie die Rei­hen­fol­ge der Sicher­heits­richt­li­nie. Das Sys­tem arbei­tet immer von oben nach unten. Somit ist die „unters­te“ Sicher­heits­richt­li­nie auch die aktu­ells­te bzw. die Richt­li­nie, die auf jeden Fall auf das Gerät instal­liert wird, wenn eine vor­he­ri­ge Zuord­nung nicht auf­ge­löst wer­den kann.

Unter Beschrän­kun­gen defi­nie­ren Sie, dass in bestimm­ten Zeit­fens­tern oder anhand von Loka­li­sie­rungs­da­ten ande­re Para­me­ter der Sicher­heits­richt­li­nie gel­ten.

Unter Benut­zer­grup­pen legen Sie fest, wel­che Benutzergruppe(n) die­se Sicher­heits­richt­li­nie zuge­wie­sen bekom­men.

Unter Gerä­te­grup­pen defi­nie­ren Sie, wel­che Gerätegruppe(n) die­se Sicher­heits­richt­li­nie zuge­wie­sen bekom­men.

Mit Hil­fe von selbst­er­klä­ren­den Sym­bo­len haben Sie in der Ober­flä­che ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, Ihre ange­leg­te Richt­li­nie zu bear­bei­ten:

  • Vor­schau auf die Richt­li­nie
  • Sta­tus der Richt­li­nie
  • Öff­nen der Richt­li­nie zur Bear­bei­tung
  • Kopie der Richt­li­nie erstel­len
  • Löschen der Richt­li­nie

Im Ide­al­fall defi­nie­ren Sie eine Sicher­heits­richt­li­nie für Ihre gesam­te Gerä­te­flot­te, die Sie allen Gerä­ten zuwei­sen. In der Rea­li­tät ist es jedoch oft­mals erfor­der­lich, ver­schie­de­nen Ziel­grup­pen (z.B. Geschäfts­füh­rung, Ver­trieb) unter­schied­li­che Rech­te auf den Gerä­ten ein­zu­räu­men. In datomo MDM bil­den Sie das dann durch Defi­ni­ti­on unter­schied­li­cher Sicher­heits­richt­li­ni­en für unter­schied­li­che Benut­zer- oder auch Gerä­te­grup­pen pro­blem­los ab.

Sie erstel­len eine wei­te­re Richt­li­nie ent­we­der als neue Richt­li­nie, indem Sie auf Richt­li­nie hin­zu­fü­gen kli­cken oder das Dis­ket­ten­sym­bol zum Kopie­ren einer vor­han­den Richt­li­nie ankli­cken. Sie wer­den auf­ge­for­dert, einen Namen für Ihre erstell­te Richt­li­nie zu ver­ge­ben und auch die Prio­ri­sie­rung (auf Zuerst set­zen) fest­zu­le­gen.

Eine Richt­li­nie bear­bei­ten Sie, in dem Sie in der Richt­li­ni­en­über­sicht die Richt­li­nie aus­wäh­len und hin­ter der ent­spre­chen­den Richt­li­nie auf das Sym­bol Bear­bei­ten kli­cken und ent­spre­chen­de Ände­run­gen in der Richt­li­nie durch­füh­ren.

Anschlie­ßend wei­sen Sie Ihrer neu­en Richt­li­nie die ent­spre­chen­de Benut­zer oder Gerä­te­grup­pe zu.

In der Über­sicht sehen Sie alle bis­her ange­leg­ten Richt­li­ni­en. Die SI Richt­li­nie Ver­trieb ist die ers­te Richt­li­nie und wird nur Gerä­ten der Benut­zer­grup­pe Ver­trieb zuge­wie­sen. Alle ande­ren Gerä­te erhal­ten­die Default Secu­ri­ty Poli­cy (Stan­dard­richt­li­nie).

Über­sicht ange­leg­te Richt­li­ni­en

Aktua­li­sie­rung der Sicher­heits­richt­li­nie

Die Sicher­heits­richt­li­nie kann jeder­zeit durch einen Klick auf Richt­li­ni­en aktua­li­sie­ren an die Gerä­te ver­teilt wer­den (Push). Alter­na­tiv war­ten Sie den Syn­chro­ni­sie­rungs­in­ter­vall der Gerä­te ab, damit sich die Gerä­te auto­ma­tisch aktua­li­sie­ren (Pull). Wenn Sie auf Richt­li­ni­en aktua­li­sie­ren kli­cken sehen Sie das bekann­te Ope­ra­ti­ons­me­nü. Sie kön­nen wie gewohnt Gerä­te hin­zu­fü­gen und die Ope­ra­ti­on pla­nen.

Sta­tus Über­wa­chung Sicher­heits­richt­li­nie

Im Feld Richt­li­ni­en­sta­tus wird Ihnen ange­zeigt, wie vie­le Gerä­te kon­form sind oder ob Sie als Admi­nis­tra­tor ein­grei­fen müs­sen. Dar­über hin­aus wer­den Ihnen Gerä­te­in­for­ma­tio­nen ange­zeigt (s. Lupe). Im Feld Richt­li­ni­en aktua­li­sie­ren kom­men Sie auto­ma­tisch in das Ope­ra­ti­ons­me­nü und die Gerä­te, die eine Aktua­li­sie­rung erfor­dern, wer­den auto­ma­tisch ange­zeigt.

Über­sicht Richt­li­ni­en­sta­tus

Wir laden Sie ein, über­zeu­gen Sie sich sel­ber von der Funk­ti­ons­viel­falt die­ser hoch­si­che­ren deut­schen MDM Lösung und for­dern Sie eine kos­ten­lo­se Test­stel­lung an. Oder lesen Sie unser White­pa­per zum The­ma datomo MDM, das wir Ihnen ger­ne zusen­den.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Mobi­le Solu­ti­ons von datomo auf neu­er Web­sei­te
Pre­tio­so bie­tet mit der datomo Mobi­li­ty Sui­te eine der mäch­tigs­ten mobi­len Appli­ka­ti­ons­wel­ten auf dem Markt und damit Lösun­gen für jede mobi­le Fra­ge­stel­lung aus einer Hand. Basis mobi­ler IT und jeg­li­cher Mobi­li­ty ist immer Mobi­le Device Manage­ment — in der datomo Mobi­li­ty Sui­te ist die füh­ren­de Lösu…
datomo Device Manage­ment — erneut ver­bes­sert
Kom­pli­ment an die Ent­wick­ler! Am 16.12.2011 hat­ten wir erst das letz­te Update von datomo Device Manage­ment ver­öf­fent­licht und ges­tern war es schon wie­der so weit — wir konn­ten das neue Release 3.5.5 — frü­her als geplant — ver­öf­fent­li­chen. Tol­le Arbeit, Jungs und Mädels! Das ges­tern ver­öf­fent­lich­te …
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) im kom­plet­ten Funk­ti­ons­um­fang in ver­schie­de­nen Sze­na­ri­en tes­ten
Ste­hen Unter­neh­men vor der Ein­füh­rung eines Mobi­le Device Manage­ment Sys­tems, wird sich idea­ler­wei­se vor­ab inten­siv mit dem Markt und den ange­bo­te­nen Lösun­gen beschäf­tigt. Nach Bewer­tung der ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen sowie ers­ter Gesprä­che mit den jewei­li­gen Anbie­tern ver­dich­tet sich dann die­ser Aus…
Die euro­päi­sche Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (EU-DSGVO) und Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Was hat das mit­ein­an­der zu tun?
Ganz lang­sam wächst auch in vie­len deut­schen Fir­men die Erkennt­nis, dass der 25. Mai 2018 für die eige­ne Fir­ma zum Pro­blem wer­den könn­te. War­um? Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (EU-DSGVO) end­gül­tig in Kraft und das kommt — wie man­ches ande­re — völ­lig über­ra­schend und jetzt m…
Unse­re Sicht zu BYOD in der aktu­el­len LAN­li­ne März 2013
Die aktu­el­le März­aus­ga­be der LAN­li­ne bie­tet einen The­men­schwer­punkt zum The­ma Bring Your Own Device. Im Rah­men die­ses The­men­schwer­punk­tes ist mein Bei­trag ‘BYOD schafft neue Risi­ken’ erschie­nen, in dem ich mich mit den Risi­ken und der fast immer nicht gege­be­nen Beherrsch­bar­keit und dem nicht mög­lich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.