OWATO Mobi­le Device Manage­ment – Das ein­fa­che MDM für 1 Euro

Wir ver­öf­fent­li­chen zur CeBIT 2016 unser neu­es MDM — OWATO Mobi­le Device Manage­ment – Das ein­fa­che MDM für 1 Euro!

Mobi­le Device Manage­ment ist zur Ver­wal­tung von mobi­len End­ge­rä­ten im Jahr 2016 obli­ga­to­risch. Doch muss dies kom­pli­ziert sein? Muss dies mit hohem Auf­wand ver­bun­den sein? OWATO Mobi­le Device Manage­ment beant­wor­tet die­se Fra­ge mit einem kla­ren „Nein“. OWATO MDM ist ein­fach und intui­tiv zu bedie­nen. Jede®, wirk­lich jede® kann die Bedie­nung von OWATO MDM inner­halb von Minu­ten erler­nen.

OWATO MDM bie­tet alle grund­sätz­li­chen Funk­tio­nen eines MDM – von der ein­fa­chen Ein­bin­dung der Gerä­te bis zur siche­ren Fern­lö­schung ist an alles gedacht. Die Lösung ist für die Ver­wal­tung der Platt­for­men iOS, Andro­id und Win­dows Pho­ne geeig­net. OWATO MDM ist ein SaaS-Pro­dukt, des­sen Hos­ting aus­schließ­lich phy­si­ka­lisch in einem deut­schen Rechen­zen­trum erfolgt. Der Preis ist genau­so ein­fach wie das Pro­dukt – 1 Euro pro Gerät pro Monat für das kom­plet­te Paket! Außer­ge­wöhn­lich für ein Ent­ry-Level-Pro­dukt ist dar­über hin­aus, dass der Anwen­der die Lösung durch das Hin­zu­bu­chen indi­vi­du­el­ler Aus­stat­tungs­merk­ma­le indi­vi­du­ell ergän­zen und aus­bau­en kann — von der Exchan­ge-Inte­gra­ti­on bis zu indi­vi­du­el­len Poli­ci­es ist vie­les mög­lich, was bei einem Ent­ry-Level-Sys­tem nicht erwar­tet wird.

OWATO MDM ist ein deut­sches Pro­dukt. Sämt­li­che Kom­po­nen­ten des Pro­duk­tes – von der Her­stel­lung über das Hos­ting bis zum Sup­port – erfol­gen in Deutsch­land, es gibt kei­ner­lei Bezug in die USA, was dem Anwen­der die Sicher­heit gibt, dass er sich mit der frag­wür­di­gen The­ma­tik „Pri­va­cy Shield“ nicht aus­ein­an­der­set­zen muss.

Her­stel­ler von OWATO MDM ist die Pre­tio­so GmbH, die über lang­jäh­ri­ge Exper­ti­se im MDM-Markt als Anbie­ter der tech­no­lo­gisch füh­ren­den MDM-Lösung datomo Mobi­le Device Manage­ment ver­fü­gen. Pre­tio­so bie­tet auf der CeBIT 2016 täg­lich 2 Vor­trä­ge zum The­ma MDM auf dem Stand B18 in Hal­le 6 an.

Eine Über­sicht über die Vor­trags­the­men von Pre­tio­so zu Mobi­le Device Manage­ment und Mobi­le Secu­ri­ty fin­den Sie auf der CeBIT Sei­te unter: CEBIT 2016 Vor­trä­ge Klaus Düll. Hier­in wer­den alle wesent­li­chen und rele­van­ten The­men zu Mobi­li­ty ange­spro­chen und adres­siert. Kom­men Sie zur CeBIT und infor­mie­ren Sie sich zu mobi­len The­men bei uns — wir freu­en uns auf Sie!


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
Bring Your Own Device (BYOD) — Auch das Insti­tut für IT-Recht sieht vie­le Pro­ble­me bei Daten­schutz und tech­ni­scher Umset­zung
Bring Your Own Device (BYOD) ist in aller Mun­de, des­halb schrei­be ich auch in die­sem Blog immer wie­der dar­über, denn es gibt auf allen Sei­ten — Anbie­ter, Fir­men und Mit­ar­bei­ter vie­le Fra­gen und häu­fig gro­ße Unklar­heit zu die­sem The­ma. Heu­te bin ich auf einen Arti­kel des Insti­tuts für IT-Recht aus…
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.11.3 — Unter­stüt­zung für Andro­id 4.2
Smart­pho­nes und Tablets mit Andro­id gewin­nen von Monat zu Monat mehr Bedeu­tung im Enter­pri­se-Markt, wozu nicht zuletzt die offen­kun­dig bevor­ste­hen­de Zulas­sung von iOS-Gerä­ten durch das ame­ri­ka­ni­sche Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um bei sicher­heits­ori­en­tier­ten Anwen­dern führt. Denn dies bedeu­tet mit höchs­ter…
Mög­lich­kei­ten der Benut­zer­ver­wal­tung in datomo MDM
In Zukunft wer­den wir in die­sem Blog eine klei­ne­re Arti­kel­se­rie star­ten, in der wir Sie über immer wie­der­keh­ren­de Fra­gen unse­rer Anwen­der infor­mie­ren, die uns tag­täg­lich in Bezug auf die datomo MDM Lösung gestellt wer­den. Eine die­ser Fra­gen lau­tet zum Bei­spiel: Wel­che Mög­lich­kei­ten der …
Bring Your Own Device (BYOD) — Ein Erleb­nis auf einer Bahn­fahrt mit einem Con­tai­ner
Letz­te Woche im ICE von Ham­burg nach Ber­lin. Am Tisch neben mir ver­zwei­fel­te ein Mit­rei­sen­der erkenn­bar an sei­nem iPad und kur­ze Zeit spä­ter an sei­nem iPho­ne. Er tele­fo­nier­te mit sei­nem Hel­pdesk. Ein­mal, zwei­mal, drei­mal. Er gab immer wie­der sei­ne Zugangs­da­ten ein, woll­te die­se sogar mit dem Hel­pdes…
MDM-Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment (MDM) kos­ten­los? Die Bedeu­tung von Open Source für MDM
Gele­gent­lich wer­de ich gefragt, ob es kos­ten­lo­se oder Open Source MDM-Sys­te­me gibt. Hin­sicht­lich der Fra­ge nach kos­ten­lo­sem Mobi­le Device Manage­ment ist mei­ne Ant­wort stets eine ein­fa­che Gegen­fra­ge: „Arbei­ten Sie kos­ten­los?” Damit ist die Fra­ge für die meis­ten beant­wor­tet. Denn kein Her­stel­ler und D…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.