Mög­lich­kei­ten der Gerä­te­ein­bin­dung in datomo MDM

Wir haben in die­sem Blog mit einer Arti­kel­se­rie begon­nen, in der wir unse­re Leser über Fra­gen unse­rer Anwen­der infor­mie­ren, die uns täg­lich im Zusam­men­hang mit der datomo MDM Lösung gestellt wer­den. Eine die­ser Fra­gen lau­tet zum Bei­spiel:

Wel­che Mög­lich­kei­ten der Gerä­te­ein­bin­dung bie­tet datomo MDM?

Die Lösung datomo Mobi­le Device Manage­ment bie­tet Ihnen grund­sätz­lich 3 Mög­lich­kei­ten, um eine Gerä­te­ein­bin­dung in das Manage­ment vor­zu­neh­men:

  • SMS
  • E‑Mail
  • Start­up Sei­te

Bevor wir uns die ein­zel­nen Schrit­te in sepa­ra­ten Arti­keln im Detail anse­hen, las­sen Sie uns eine Blick auf den Hin­ter­grund­pro­zess legen.

Was pas­siert tech­no­lo­gisch bei einer Gerä­te­in­bin­dung?

Grund­sätz­lich gilt, dass ein Smart­pho­ne oder Tablett sich initi­al dem datomo MDM Sys­tem „bekannt“ machen muss, um die Ver­wal­tung zu ermög­li­chen. Hier­zu wird vom Gerät aus eine bestimm­te Web­sei­te auf dem datomo MDM Sys­tem auf­ge­ru­fen. Dort fin­det dann die Auto­ri­sie­rung z.B. durch Ein­ga­be von Benut­zer­na­me und Kenn­wort statt. Anschlie­ßend erfolgt der Down­load, die Instal­la­ti­on und Akti­vie­rung des Base Agents.

Ab die­sem Punkt befin­det sich das Gerät im soge­nann­ten „ver­wal­te­ten Zustand“ und kom­mu­ni­ziert jetzt mit dem Ser­ver. Die Mög­lich­kei­ten (Push/​Pull) der Kom­mu­ni­ka­ti­on sind hier, je nach Platt­form, unter­schied­lich.

Es gibt 4 Mög­lich­kei­ten der Kom­mu­ni­ka­ti­on:

  • APNS Apple Push Noti­fi­ca­ti­on Ser­vices (Apple)
  • Goog­le Push (Android)
  • Hid­den SMS (Android, Black­Ber­ry, Sym­bi­an, Win­dows Mobi­le bis 6.5)
  • Zeit­ge­steu­er­ter Pull der Smart­pho­nes (Android, Black­Ber­ry, Sym­bi­an, Win­dows Mobi­le bis 6.5, Win­dows Pho­ne 8/8.1).

Wenn Sie mehr erfah­ren wol­len, wel­che Mög­lich­kei­ten Ihnen datomo MDM bie­tet, dann for­dern Sie unse­re ver­schie­de­nen White­pa­per an oder tes­ten Sie die Lösung und for­dern Sie noch heu­te Ihre kos­ten­lo­se Test­stel­lung an.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
datomo Mobi­le Device Manage­ment ist als ers­te MDM Lösung kom­plett durch­gän­gig TÜV zer­ti­fi­ziert – Anfor­de­rungs­kri­te­ri­en der tech­ni­schen Ana­ly…
Wir freu­en uns über die offi­zi­el­le Zer­ti­fi­zie­rung von datomo Mobi­le Device Manage­ment (wie wir im Bei­trag datomo Mobi­le Device Manage­ment ist als ers­te MDM Lösung kom­plett durch­gän­gig TÜV zer­ti­fi­ziert schon aus­führ­lich berich­tet haben). Damit ist datomo Mobi­le Device Manage­ment der­zeit die ers­te…
Bache­lor­ar­beit, Mas­ter­ar­beit, Diplom-Arbeit oder Abschluss­ar­beit zu Mobi­le Device Manage­ment (MDM) oder Bring Your Own Device (BYOD)
Jede Woche errei­chen uns eini­ge Anfra­gen, ob wir Stu­den­ten und Aus­zu­bil­den­de bei ihren Abschluss­ar­bei­ten unter­stüt­zen. Die ein­fa­che Ant­wort lau­tet: „Ja, wir hel­fen gern.” Die­se Hil­fe und Unter­stüt­zung ist indi­vi­du­ell ver­schie­den und wird von uns mit dem /​der jewei­li­gen Studenten/​in abge­stimmt. Ger…
MDM Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment tes­ten und ver­glei­chen: Jail­b­reak- und Roo­ting-Erken­nung
Ges­tern hat­te einer unse­rer Con­sul­tants ein inter­es­san­tes Erleb­nis. Er führ­te einem Inter­es­sen­ten datomo Mobi­le Device Manage­ment vor, spe­zi­ell unter Berück­sich­ti­gung von iPho­ne und iPad. Unser Con­sul­tant woll­te dem Inter­es­sen­ten das Aus­rol­len von datomo MDM auf sei­ne Gerä­te zei­gen, da mein­te der In…
Bring Your Own Device (BYOD) ist tot! Es lebe PUOCE! Was ist das?
Bring Your Own Device (BYOD) ist zum Schei­tern ver­ur­teilt — allen Prot­ago­nis­ten zum Trotz! War­um habe ich hier im Blog schon viel­fach erklärt, beson­ders pla­ka­tiv wird dies im Bei­trag BYOD Bring Your Own Device – Eine der dümms­ten Ideen aller Zei­ten von Gart­ner, For­res­ter und Vor­stän­den auf den Punkt…
Die zwei­te Podi­ums­dis­kus­si­on zu Bring Your Own Device (BYOD) auf der CeBIT 2013 — BYOD funk­tio­niert nicht
Auf dem Mobi­le Busi­ness Solu­ti­ons Forum auf der CeBIT 2013 wur­den zwei Podi­ums­dis­kus­sio­nen zum Hype-The­ma Bring Your Own Device durch­ge­führt, die ers­te haben wir im Bei­trag Podi­ums­dis­kus­sion zu Bring Your Own Device (BYOD) – Fluch oder Segen für die Unter­neh­mens IT? ver­öf­fent­licht, heu­te…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.