Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Richt­li­ni­en und Poli­ci­es — Video

Heu­te prä­sen­tie­ren wir Ihnen einen wei­te­ren Vor­trag als Video, den unser MDM Exper­te Klaus Düll wäh­rend der CeBIT 2016 zum The­ma MDM gehal­ten hat. Mobi­le Device Manage­ment (MDM) ohne Richt­li­ni­en und Poli­ci­es ist nicht mög­lich. Für Anwen­der ist es aber oft nahe­zu unmög­lich alle Inhal­te und The­men zu beden­ken und zu berück­sich­ti­gen, die gere­gelt wer­den müs­sen. Noch kom­ple­xer ist in vie­len Fäl­len die Ver­schrän­kung und Inte­gra­ti­on der mobi­len IT mit der bestehen­den IT. Unzu­rei­chen­de Richt­li­ni­en und Poli­ci­es waren in den letz­ten Jah­ren viel­fach die Grund­la­ge für das Schei­tern mobi­ler Pro­jek­te. In die­sem Vor­trag zei­gen wir Ihnen, was Sie beach­ten soll­ten, um erfolg­reich Richt­li­ni­en und Poli­ci­es umzu­set­zen und eine nach­hal­ti­ge, siche­re mobi­le Infra­struk­tur im Unter­neh­men zu imple­men­tie­ren.

Star­ten Sie mit einer Bestands­auf­nah­me: Gibt es bereits eine Mobi­li­ty Richt­li­nie im Unter­neh­men, wenn ja, wie sieht die­se aus? Eine wei­te­re wich­ti­ge Fra­ge wäre zu klä­ren, wie die gesam­te mobi­le Infra­struk­tur auf­ge­stellt ist und wel­che Sys­te­me, Struk­tu­ren bzw. Inhal­te gene­rell in Ihrem Unter­neh­men mobi­li­siert wer­den sol­len. Defi­nie­ren Sie den Stel­len­wert, den Mobi­li­ty in Ihrem Unter­neh­men ein­nimmt und machen Sie sich Gedan­ken, wo die Mobi­li­ty heu­te und in abseh­ba­rer Zukunft für Ihr Unter­neh­men ste­hen soll­te. Klä­ren Sie, auf wel­che Res­sour­cen Sie bei der Umset­zung von Mobi­li­ty im Unter­neh­men zurück­grei­fen kön­nen (intern und extern). Defi­nie­ren Sie kurz- und mit­tel­fris­ti­ge Mobi­li­ty-Zie­le und set­zen Sie die Mobi­li­ty aus User­sicht Schritt für Schritt um. Und ganz wich­tig ist: mana­gen Sie Ihre mobi­le Infra­struk­tur vom ers­ten Tag an zuver­läs­sig.

In die­sem Vor­trag wird ein ers­ter Über­blick über die „Do’s and Don’ts” eines erfolg­rei­chen Mobi­li­ty-Frame­works von einem der füh­ren­den deut­schen MDM-Exper­ten gege­ben, der die­se Pro­zes­se regel­mä­ßig beglei­tet und anlei­tet und hier­durch über brei­te Erfah­run­gen ver­fügt. Doch sehen Sie selbst.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) von Tele­kom, Voda­fone oder o2 — was ist das Kon­zept?
Schon vor knapp 3 Mona­ten habe ich im Bei­trag Mobi­le Device Manage­ment (MDM) von Tele­kom, Vod­a­fone oder o2 — Kau­fen Sie Ihre Medi­ka­mente beim Schlach­ter? zu die­sem The­ma geschrie­ben. Wir wer­den immer wie­der mit der Fra­ge aus der Über­schrift kon­fron­tiert und die ein­fa­che Ant­wort ist, dass die …
Alles zu Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und BYOD — Im Pre­tio­so Blog gibt es 200 Fach­bei­trä­ge zum The­ma
Wie schnell die Zeit ver­geht! Noch kei­ne 18 Mona­te sind ver­gan­gen und dies ist nun der zwei­hun­derts­te Bei­trag zum The­ma Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Bring Your Own Device (BYOD). Das Pre­tio­so Blog hat sich in die­ser kur­zen Zeit zum größ­ten deutsch­spra­chi­gen Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot zu den The­men M…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Custom ROM für Andro­id — Was geht wie?
Andro­id in Unter­neh­men ist nicht mehr auf­zu­hal­ten. Andro­id hat mitt­ler­wei­le 75% Markt­an­teil erreicht — wir berich­te­ten im Bei­trag Andro­id, Black­Berry 10, iOS, Win­dows Pho­ne 8 — Was ist in, was ist out? — und dies bedeu­tet, dass immer mehr Unter­neh­men sich ernst­haft mit Andro­id beschäf­ti­gen, was wi…
MDM Essen­ti­als — Mög­li­che Pro­xy-Kon­fi­gu­ra­tio­nen beim Mobi­len Device Manage­ment
Eine der beson­ders häu­fig gestell­ten Fra­gen vor der Ent­schei­dung für ein Mobi­le Device Manage­ment-Sys­tem gilt den mög­li­chen Pro­xy-Sze­na­ri­en, da sich hier­aus einer­seits das Sicher­heits-Kon­zept der Lösung ver­ste­hen läßt, zum ande­ren aber auch schnell beur­tei­len läßt, ob die Lösung zur vor­han­de­nen Infr…
App­Tipp: Team­view­er Quick Sup­port für Remo­te-Zugriff auf Andro­id-Gerä­te von Sam­sung
Seit weni­gen Tagen gibt es eine App von Team­view­er, die sehr beacht­lich ist, beson­ders vor dem Hin­ter­grund, dass sie kos­ten­los ange­bo­ten wird. Es ist die Anwen­dung Team­view­er Quick­Sup­port, der Link in den Goog­le Play Store liegt hin­ter dem Arti­kel­bild. Die Anwen­dung läuft tadel­los und tut was sie…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.