Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Nur mit Betriebs- oder Per­so­nal­rat? — Video

Unse­re Vide­os von der CeBIT 2016 — in denen wir die Vor­trä­ge von Klaus Düll, Geschäfts­füh­rer der Pre­tio­so GmbH, Exper­te für MDM, Daten­schutz und Mobi­le Secu­ri­ty auf unse­rem CeBIT Mes­se­stand 2016 in die­sem Blog online prä­sen­tie­ren, kom­men gut bei unse­rem Publi­kum an. Hier stel­len wir nun das letz­te Video online, das sich mit der Fra­ge beschäf­tigt, ob bzw. war­um eine MDM Ein­füh­rung nur mit der Zustim­mung des Betriebs- oder Per­so­nal­ra­tes erfol­gen soll­te.

Ein span­nen­des The­ma, denn Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — das ent­schei­den wir mal eben nicht so ein­fach in der IT! Oder doch? Eines soll­te Ihnen bewusst sein — kaum ein IT-Sys­tem ist tie­fer mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­wo­ben als ein MDM-Sys­tem. Inso­fern ist die Betei­li­gung von Betriebs- oder Per­so­nal­rat unum­gäng­lich. Dies ist in vie­len Fäl­len posi­tiv für das End­ergeb­nis, da so das Know­how der Mit­ar­bei­ter von Anfang an ein­fliesst. Gedan­ken zu einer kon­struk­ti­ven Mit­ar­bei­ter­be­tei­li­gung ver­bun­den mit der Auf­zei­gung der gege­be­nen Gren­zen wer­den Ihn­ne in die­sem Vor­trag anschau­lich erläu­tert.

Und wenn Sie Fra­gen haben zur kon­zep­tio­nel­len Mit­ar­bei­ter­ein­bin­dung bei Mobi­le Device Manage­ment Pro­jek­ten, dann wen­den Sie sich ger­ne an uns. Wir beglei­ten zahl­rei­che Unter­neh­men bei der Ein­füh­rung und Umset­zung von MDM Pro­jek­ten und bera­ten sie fach­kun­dig von der Ent­wick­lung von Mobi­li­ty Kon­zep­ten über die Defi­ni­ti­on von Richt­li­ni­en, die Aus­wahl des geeig­ne­ten MDM Sys­tems bis hin zur Imple­men­tie­rung eines MDM Sys­tems unter Ein­be­zie­hung sämt­li­cher Inter­es­sens­grup­pen im Unter­neh­men.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
Bring Your Own Device (BYOD) — Ein Erleb­nis auf einer Bahn­fahrt mit einem Con­tai­ner
Letz­te Woche im ICE von Ham­burg nach Ber­lin. Am Tisch neben mir ver­zwei­fel­te ein Mit­rei­sen­der erkenn­bar an sei­nem iPad und kur­ze Zeit spä­ter an sei­nem iPho­ne. Er tele­fo­nier­te mit sei­nem Hel­pdesk. Ein­mal, zwei­mal, drei­mal. Er gab immer wie­der sei­ne Zugangs­da­ten ein, woll­te die­se sogar mit dem Hel­pdes…
Bring Your Own Device (BYOD): Ein Admi­nis­tra­tor klagt sein Leid — trotz MDM
Vor eini­gen Tagen habe ich schon ein­mal zu die­sem The­ma geschrie­ben in dem Bei­trag Bring Your Own Device (BYOD) erhöht den Sup­port­auf­wand für Mobi­le Device Manage­ment (MDM). Die Reso­nanz auf den Arti­kel hat mich über­rascht, ich habe eini­ge Mails und zwei Anru­fe erhal­ten, in denen mir Admi­nis­tra­to­ren…
datomo Device Manage­ment — erneut ver­bes­sert
Kom­pli­ment an die Ent­wick­ler! Am 16.12.2011 hat­ten wir erst das letz­te Update von datomo Device Manage­ment ver­öf­fent­licht und ges­tern war es schon wie­der so weit — wir konn­ten das neue Release 3.5.5 — frü­her als geplant — ver­öf­fent­li­chen. Tol­le Arbeit, Jungs und Mädels! Das ges­tern ver­öf­fent­lich­te …
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Win­dows Pho­ne 8
Ges­tern kam Win­dows Pho­ne 8 auf den Markt, was mei­nes Erach­tens für die mobi­le Sze­ne die glei­che Bedeu­tung hat wie Win­dows Pho­ne 7 und Win­dows Pho­ne 7.5 — schlicht kei­ne. Ich ent­sin­ne mich noch an den Mobi­le World Con­gress 2010, wo Micro­soft mit Rie­sen-Tam­tam auf Win­dows Pho­ne 7 hin­wies. Als die Ger…
Black­Ber­ry Enter­pri­se Ser­vice 10 — Das ist nichts Neu­es!
Seit heu­te früh blub­bert durch das Netz der Black­Ber­ry Enter­pri­se Ser­vice 10 als die gro­ße Neu­ig­keit. Um es auf den Punkt zu brin­gen: Nichts ist neu und nichts ver­dient die Bezeich­nung Black­Ber­ry Enter­pri­se Ser­vice 10, denn der Black­Ber­ry Enter­pri­se Ser­vice 10 ist nach wie vor nichts ande­res als ein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.