Mobi­le Device Manage­ment FAQ – Die Base Agent Richt­li­nie in datomo MDM

Wir wer­den immer wie­der gefragt, ob wir ein gutes MDM-Wiki oder ein Lexi­kon zu MDM ken­nen und müs­sen das ver­nei­nen. So ent­stand die Idee zu die­sen MDM FAQ. Machen Sie uns ger­ne Vor­schlä­ge wor­über wir schrei­ben sol­len – wir wer­den es tun.

Die zen­tra­le Ver­wal­tungs­kom­po­nen­te auf den mobi­len Smart­pho­nes heißt in der datomo MDM Lösung – Base Agent. Um ein­heit­lich und platt­form­un­ab­hän­gig die Gerä­te zen­tral zu ver­wal­ten gibt es die Base Agent Richtlinie(n). Die ers­te Richt­li­nie heißt Gene­ral Default Poli­cy und kann schritt­wei­se von dem Admi­nis­tra­tor ein­ge­rich­tet werden/​ergänzt wer­den.

Die Base Agent Richt­li­nie ist das „Herz­stück“ für das Moni­to­ring und die Ver­tei­lung von Anwen­dun­gen und Kon­fi­gu­ra­tio­nen auf den mobi­len End­ge­rä­ten. Jedes Gerät in der datomo MDM Lösung kann dabei immer nur eine Base Agent Richt­li­nie erhal­ten. Den­noch kann der Admi­nis­tra­tor mit datomo MDM ent­we­der nur eine der auch meh­re­re unter­schied­li­che Base Agent Richt­li­ni­en für unter­schied­li­che Gerä­te oder auch ver­schie­de­ne Ziel­grup­pen defi­nie­ren und auf die mobi­len End­ge­rä­te ver­tei­len.

Das bedeu­tet, dass in einem Unter­neh­men ent­we­der alle Mit­ar­bei­ter mit ein und der­sel­ben Base Agent Richt­li­nie aus­ge­stat­tet wer­den – oder dass meh­re­re Base Agent Richt­li­ni­en erstellt und auf ein­zel­ne mobi­le Gerä­te ver­teilt wer­den kön­nen. Das erhöht die Fle­xi­bi­li­tät in Bezug auf Umgang und Nut­zung mobi­ler Devices deut­lich.

Die Abbil­dung zeigt eine ers­te Base Agent Richt­li­nie, die in datomo Mobi­le Device Manage­ment ange­legt wur­de.

Die Base Agent Richt­li­nie wird gene­rell platt­form­un­ab­hän­gig ange­legt. Ein ein­mal aus­ge­roll­ter Base Agent kann spä­ter auto­ma­tisch auf dem mobi­len End­ge­rät aktua­li­siert wer­den.

Die Base Agent Richt­li­nie besteht aus 5 ein­zel­nen Berei­chen, die indi­vi­du­ell defi­niert wer­den kön­nen. Das sind im ein­zel­nen die Grund­ein­stel­lun­gen, die Kom­po­nen­ten, Siche­run­gen, Grup­pen, sowie der Bereich „Erwei­tert“.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
Tages­the­men zei­gen: Daten­dieb­stahl auf Smart­pho­nes — Ohne Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und bei Bring Your Own Device (BYOD) kein Pro­blem!
Vor­ges­tern abend sah ich mir die Tages­the­men im Fern­se­hen an. Dort wur­de ein bemer­kens­wer­ter Bei­trag über den mög­li­chen Daten­dieb­stahl durch Apps auf Smart­pho­nes gebracht, der sehr gut recher­chiert ist und das Pro­blem auch für Lai­en sehr anschau­lich dar­stellt: Bes­ser kann man die Pro­ble­ma­tik vo…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und siche­rer Zugriff auf Doku­men­te mit iCloud? Und was ist bei BYOD-Kon­zep­ten?
Heu­te hat­te ich eine lan­ge Dis­kus­si­on mit einem Con­sul­tant eines gro­ßen IT-Con­sul­ters. Ich glau­be, dass das Gespräch von all­ge­mei­nem Inter­es­se ist. Aus­gangs­punkt war, dass er auf­grund mei­nes Arti­kels über Online-Spei­cher-Diens­te mir erklä­ren woll­te, dass es für Fir­men wich­tig sei, App­les iCloud in d…
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.6.5 – Mehr Pro­xy-Funk­tio­nen und neue Funk­tio­nen für Andro­id, iPad, iPho­ne, Black­Ber­ry
Am 20.03.2012 habe ich zuletzt über datomo Mobi­le Device Manage­ment in dem Bei­trag datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.6.1 – Neue Funk­tio­nen für Andro­id, Black­Ber­ry, iPad, iPho­ne, Nokia und Win­dows-Mobi­le-Gerä­te und die fort­lau­fen­den Neue­run­gen die­ser MDM-Lösung berich­tet. Nach fünf Wochen hat d…
MDM Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment und Daten­schutz: Wor­auf muss man ach­ten?
Mobi­le Device Manage­ment unter­liegt stär­ker als vie­le ande­re Soft­ware­lö­sun­gen dem Daten­schutz, denn nahe­zu alle Daten, die von einem MDM-Sys­tem ver­ar­bei­tet wer­den, sind per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten. Inso­fern ist jeder Anwen­der eines MDM-Sys­tems ver­pflich­tet, dem Aspekt Daten­schutz bei der Aus­wahl des MDM-…
Das Mobi­le Busi­ness Solu­ti­ons Forum auf der CeBIT 2013 — Podi­ums­dis­kus­sio­nen mit Pre­tio­so zu Bring Your Own Device (BYOD)
Die Deut­sche Mes­se AG geht mit der Zeit und gibt der Busi­ness Mobi­li­ty ab 2013 die zen­tra­le Bedeu­tung, die sie mitt­ler­wei­le hat. Auf der CeBIT 2013 wird es erst­mals einen eigen­stän­di­gen Bereich zum The­ma Busi­ness Mobi­li­ty geben, ein gro­ßer Teil der Hal­le 6 ist dem erst­mals ver­an­stal­te­ten Mobi­le Busi…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.