Mobi­le Device Manage­ment FAQ — Alar­me in datomo MDM

Wir wer­den immer wie­der gefragt, ob wir ein gutes MDM-Wiki oder ein Lexi­kon zu MDM ken­nen und müs­sen das ver­nei­nen. So ent­stand die Idee zu die­sem MDM FAQ. Machen Sie uns ger­ne Vor­schlä­ge wor­über wir schrei­ben sol­len – wir wer­den es tun.

In der gesam­ten Lösung von datomo MDM ste­hen der­zeit etwa 65 Alar­me zur Ver­fü­gung. Stan­dard­mä­ßig sind alle Alar­me akti­viert. Vie­le Alar­me sind platt­form­ab­hän­gig – aus dem Grun­de wer­den nicht immer alle Alar­me benö­tigt. Die­se Alar­me kön­nen jeder­zeit deak­ti­viert wer­den – sofern sie sich nicht in einer Wei­ter­lei­tung befin­den oder aber sys­tem­kri­tisch sind.

Ein Alarm beinhal­tet ver­schie­de­ne grund­le­gen­de Infor­ma­tio­nen:

Das Ziel, an den der Alarm gesandt wird (z.B. der IT-Admi­nis­tra­tor), die Infor­ma­ti­on an sich wie ver­wen­de­ter E‑Mail Hea­der, Absen­der, Betreff sowie Text­feld für den Inhalt der E‑Mail und SMS. Der Ser­ver gene­riert dann mit den hier hin­ter­leg­ten Infor­ma­tio­nen eine E‑Mail bzw. SMS und ver­sen­det die­se ent­spre­chend. Schließ­lich wer­den die Alar­me, die wei­ter­ge­lei­tet wer­den, aus­ge­wählt. Alar­me kön­nen gene­rell an Gerä­t­ebe­nut­zer, Benut­zer und Grup­pen wei­ter­ge­lei­tet wer­den, das kann ent­we­der via SMS und/​oder E‑Mail erfol­gen.

Gene­rell gilt, dass kein Alarm gelöscht wer­den kann. Alar­me kön­nen aber als „Unge­le­sen“, „Gele­sen“ und „Gelöst“ mar­kie­ret wer­den. Ein csv. Export der Alar­me ist mög­lich.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
Bring Your Own Device (BYOD) erhöht den Sup­port­auf­wand für Mobi­le Device Manage­ment (MDM)
Einer unse­rer Leser schrieb mir vor vier Wochen fol­gen­de Mail: Sehr geehr­ter Herr Düll, seit ein paar Wochen lese ich das Blog. Ich habe es auf Goog­le gefun­den, weil ich nach bring your own device gesucht habe. Bei uns in der Fir­ma näm­lich dre­hen alle durch wegen dem. Das fing damit an, dass unser…
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.11 — Neue Fea­tures
Heu­te haben wir die Ver­si­on 3.11 von datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) ver­öf­fent­licht. Diver­se neue Fea­tures ver­bes­sern die Benutz­bar­keit und ermög­li­chen gra­nu­la­re­re Kon­fi­gu­ra­tio­nen für den Admi­nis­tra­tor von datomo MDM. Die­se Fea­tures bil­den zum Teil auch die Grund­la­ge für den zum Som­mer erfol­ge…
CeBIT 2016 Vor­trags­prä­sen­ta­ti­on (2) als Down­load: Pri­va­te Use of Com­pa­ny Equip­ment (PUOCE) mit MDM — Alter­na­ti­ve zu BYOD?
Die Pre­tio­so GmbH, die mit datomo Mobi­le Device Manage­ment als einer der füh­ren­den MDM Her­stel­ler aus Deutsch­land gilt, war im März 2016 auf der CeBIT mit einem Stand und mit zahl­rei­chen Vor­trä­gen rund um das The­ma Mobi­le Device Manage­ment ver­tre­ten. Unser Geschäfts­füh­rer Klaus Düll, Exper­te für MDM…
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Neu­ig­kei­ten zur CeBIT 2013
Die CeBIT 2013 steht vor der Tür und wir haben in unser CeBIT-Update von datomo Mobi­le Device Manage­ment eine Fül­le neu­er Fea­tures und Funk­tio­nen gela­den. Für jeden, der uns auf der CeBIT 2013 an unse­rem Stand im Pla­net Resel­ler in Hal­le 15 D71 besucht, haben wir eine Über­ra­schung im Gepäck — neben …
datomo Mobi­le Device Manage­ment 3.10.4 — Neue Fea­tures bei der iOS-Unter­stüt­zung
2013 ist noch kei­ne zwei Mona­te alt und wir ver­öf­fent­li­chen schon das vier­te Update für datomo Mobi­le Device Manage­ment! Im Schnitt lie­fern wir alle zwei Wochen ein neu­es Update, wel­ches den Vor­sprung von datomo MDM kon­ti­nu­ier­lich aus­baut und fort­lau­fend neue Fea­tures in die Lösung inte­griert, vie­le…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.