Mobi­le Device Manage­ment FAQ — Alar­me in datomo MDM

Wir wer­den immer wie­der gefragt, ob wir ein gutes MDM-Wiki oder ein Lexi­kon zu MDM ken­nen und müs­sen das ver­nei­nen. So ent­stand die Idee zu die­sem MDM FAQ. Machen Sie uns ger­ne Vor­schlä­ge wor­über wir schrei­ben sol­len – wir wer­den es tun.

In der gesam­ten Lösung von datomo MDM ste­hen der­zeit etwa 65 Alar­me zur Ver­fü­gung. Stan­dard­mä­ßig sind alle Alar­me akti­viert. Vie­le Alar­me sind platt­form­ab­hän­gig – aus dem Grun­de wer­den nicht immer alle Alar­me benö­tigt. Die­se Alar­me kön­nen jeder­zeit deak­ti­viert wer­den – sofern sie sich nicht in einer Wei­ter­lei­tung befin­den oder aber sys­tem­kri­tisch sind.

Ein Alarm beinhal­tet ver­schie­de­ne grund­le­gen­de Infor­ma­tio­nen:

Das Ziel, an den der Alarm gesandt wird (z.B. der IT-Admi­nis­tra­tor), die Infor­ma­ti­on an sich wie ver­wen­de­ter E‑Mail Hea­der, Absen­der, Betreff sowie Text­feld für den Inhalt der E‑Mail und SMS. Der Ser­ver gene­riert dann mit den hier hin­ter­leg­ten Infor­ma­tio­nen eine E‑Mail bzw. SMS und ver­sen­det die­se ent­spre­chend. Schließ­lich wer­den die Alar­me, die wei­ter­ge­lei­tet wer­den, aus­ge­wählt. Alar­me kön­nen gene­rell an Gerä­t­ebe­nut­zer, Benut­zer und Grup­pen wei­ter­ge­lei­tet wer­den, das kann ent­we­der via SMS und/​oder E‑Mail erfol­gen.

Gene­rell gilt, dass kein Alarm gelöscht wer­den kann. Alar­me kön­nen aber als „Unge­le­sen“, „Gele­sen“ und „Gelöst“ mar­kie­ret wer­den. Ein csv. Export der Alar­me ist mög­lich.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
Neu­es Release 3.23.1 von datomo MDM ver­öf­fent­licht mit wei­te­ren Opti­mie­run­gen für Andro­id 3.17. und iOS 9.3
Nach­dem wir im März 2016 das Major Release zu datomo Mobi­le Device Manage­ment 3.23 ver­öf­fent­licht haben folgt nun schon das neue Release 3.23.1 von datomo Mobi­le Device Manage­ment, das wir gera­de her­aus­ge­ge­ben haben. In die­sem Update geht es vor allem um die Opti­mie­rung ein­zel­ner Gerä­te­funk­tio­nen …
MDM Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment tes­ten und ver­glei­chen: Jail­b­reak- und Roo­ting-Erken­nung
Ges­tern hat­te einer unse­rer Con­sul­tants ein inter­es­san­tes Erleb­nis. Er führ­te einem Inter­es­sen­ten datomo Mobi­le Device Manage­ment vor, spe­zi­ell unter Berück­sich­ti­gung von iPho­ne und iPad. Unser Con­sul­tant woll­te dem Inter­es­sen­ten das Aus­rol­len von datomo MDM auf sei­ne Gerä­te zei­gen, da mein­te der In…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Ein­füh­rung in klei­nen Orga­ni­sa­tio­nen — Video
Die­ses Video, das unser MDM Exper­te Klaus Düll auf der CeBIT 2016 zum The­ma Mobi­le Device Manage­ment gehal­ten hat beschäf­tigt sich mit der Fra­ge, wie ein MDM-Sys­tem in klei­ne­ren Unter­neh­men ein­zu­füh­ren ist und wor­auf die­se beson­ders zu ach­ten haben. Denn eine Ein­füh­rung von Mobi­le Device Manage­men…
Neue Updates 3.16.4 und 5 mit Ver­bes­se­run­gen für den Andro­id Base Agent 3.2.0 ‑3.2.2 sowie für iOS 8
 Kurz bevor das neue Major Release 3.17 erscheint, ver­öf­fent­li­chen wir wei­te­re klei­ne­re Ver­bes­se­run­gen der Ver­si­on datomo MDM 3.16 mit den Releases 3.16.4 und 3.16.5. Das Release 3.16.4 umfasst wei­te­re Opti­mie­rung des Andro­id Base Agent 3.2.0 für LG (5, 7, 9, G2 mini). Im Ein­zel­nen geht e…
Bring Your Own Device (BYOD) und Online­spei­cher — Wel­che Pro­ble­me brin­gen iCloud, Drop­box, Sug­ar­sync & Co?
Wie wenig ich von Bring Your Own Device (BYOD) hal­te und die Grün­de, die gegen BYOD spre­chen, habe ich hier im Blog schon oft erläu­tert, schau­en Sie in der Navi­ga­ti­on bei MDM nach, um Alles über MDM und BYOD zu erfah­ren, was in die­sem Blog ver­öf­fent­licht wur­de. Eine zusätz­li­che Dimen­si­on gewin­nen di…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.