MDM-Essen­ti­als — Neu­es White­pa­per für datomo Mobi­le Device Manage­ment anfor­dern

Wir ver­sen­den tag­täg­lich unse­re White­pa­per an inter­es­sier­te Leser und freu­en uns über die über­wäl­ti­gend posi­ti­ve Reso­nanz. Nicht erst ein­mal haben wir gehört, dass unse­re White­pa­per die bes­ten in der gesam­ten MDM-Indus­trie sei­en, was uns immer wie­der freut. Aber am Lob wächst man nicht, viel mehr hilft uns Kri­tik und kri­ti­sches Feed­back.

Und so haben wir — neben dem Lob — auch immer wie­der eine Kri­tik gehört. Man­che Leser, vie­le davon mitt­ler­wei­le Anwen­der von datomo Mobi­le Device Manage­ment, fan­den, dass im bis­he­ri­gen White­pa­per die genaue Funk­ti­on eines MDM-Sys­tems teil­wei­se schwer oder gar nicht ver­ständ­lich war. Und sie hat­ten Recht, das kann man bes­ser machen.

Genau­so, wie wir bei der Funk­tio­na­li­tät von datomo MDM ganz genau auf unse­re Anwen­der und Inter­es­sen­ten hören und sinn­vol­le Vor­schlä­ge und gewünsch­te Ände­run­gen schnell und zeit­nah im Pro­dukt inte­grie­ren haben wir natür­lich auch beim White­pa­per zu datomo Mobi­le Device Manage­ment reagiert. Obwohl wir es erst im März kom­plett über­ar­bei­tet hat­ten stand unse­re Ent­schei­dung schnell fest: Wir über­ar­bei­ten dies­mal nicht, wir schrei­ben es gleich kom­plett neu!

Und noch eine Ände­rung fan­den wir wich­tig. Bis­her haben unse­re White­pa­per Tech­ni­ker geschrie­ben. Auch das änder­ten wir. Die Neu­auf­la­ge von datomo MDM ist kom­plett von einer Frau geschrie­ben wor­den — mei­ner Frau, die bei Pre­tio­so das Mar­ke­ting ver­ant­wor­tet.

So wur­den aus den bis­he­ri­gen 15 Sei­ten jetzt 37 Sei­ten mit mehr Erklä­run­gen, mehr Bil­dern und leich­ter ver­ständ­li­che­ren Tex­ten. Einer der ers­ten Leser sag­te spon­tan: „Das ist ja ein MDM-Buch!” Ja, das soll es sein und dann haben wir unser Ziel erreicht.

Fol­gen­de Inhal­te fin­den Sie im White­pa­per datomo Mobi­le Device Manage­ment beschrie­ben und erklärt:

  • Mandantenfähigkeit
  • BES-Adap­ter
  • Frei ska­lier­ba­re und kon­fi­gu­rier­ba­re Proxy-Funktionalität
  • Hochverfügbarkeit
  • Serverfunktionalität
  • Sicher­heits­ma­nage­ment
  • Endgeräteunterstützung
  • Ver­wal­tung der Sicher­heits­richt­li­ni­en
  • Appli­ka­ti­ons­ma­nage­ment
  • Daten­si­che­rung und Migra­ti­on
  • Inven­ta­ri­sie­rung (Asset Manage­ment)
  • Echt­zeit Remoteunterstützung /​Hel­pdesk
  • Kon­fi­gu­ra­ti­ons­ver­wal­tung und Boot­strap
  • Secu­re View
  • Bil­ling Modul
  • Enter­pri­se Appsto­re
  • User Self­ser­vice Por­tal
  • BES-Inte­gra­ti­on
  • Active Direc­to­ry /​Open LDAP
  • Web Ser­vices
  • MicroSD-Kar­ten
  • Mobi­le Iden­ti­ty Manage­ment
  • Apple’s Volu­me Purcha­se Pro­gram (VPP)
  • VPN-Kon­zept
  • Inte­gra­ti­on von Dritt­sys­te­men
  • Infra­struk­tur­schutz
  • Pro­xy-Kon­zept
  • Zer­ti­fi­kats­ver­wal­tung
  • Jail­b­reak- und Rou­tin­ger­ken­nung
  • Tech­ni­sche Grund­la­gen
  • Sys­tem­ar­chi­tek­tur
  • Hochverfügbarkeit
  • Vir­tua­li­sie­rung

For­dern Sie noch heu­te Ihr Exem­plar vom White­pa­per datomo Mobi­le Device Manage­ment kos­ten­los an, damit Sie einen kom­plet­ten Über­blick zum The­ma Mobi­le Device Manage­ment erhal­ten.

Wenn Sie dar­über hin­aus Fra­gen zum The­ma MDM haben, fra­gen Sie uns bit­te. Wir haben die Ant­wort — Garan­tiert! Emp­feh­len Sie unser White­pa­per bit­te auch Ihren Bekann­ten und Freun­den auf Twit­ter, Face­book und Goog­le. Und beant­wor­ten Sei bit­te auch unse­re drei Fra­gen am Ende des Arti­kels. Vie­len Dank!


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
MDM Essen­ti­als — Siche­res Mobi­le Device Manage­ment vor dem Hin­ter­grund des Patri­ot Act
Ich habe schon in meh­re­ren Bei­trä­gen die­ses The­ma behan­delt, unter ande­rem auch im Bei­trag Mobi­le Device Manage­ment (MDM) – Sicher­heit kann nur aus Euro­pa kom­men. Erfreu­li­cher­wei­se wird die­ses The­ma in den letz­ten Wochen ver­mehrt dis­ku­tiert, bei­spiels­wei­se in dem guten Bei­trag Ärger um den Patri­ot A…
Bring Your Own Device (BYOD) hilft nicht spa­ren — beson­ders im Öffent­li­chen Dienst
In die­ser Woche hat­te ich schon drei Gesprä­che mit IT-Ver­ant­wort­li­chen aus dem öffent­li­chen Bereich. Alle waren stark vom The­ma Bring Your Own Device beein­flusst. BYOD wird in man­chen Berei­chen des Öffent­li­chen Diens­tes — lei­der sehr vor­der­grün­dig — als Lösung grund­sätz­li­cher Pro­ble­me gese­hen. Mir …
Inter­view zu Pri­va­te Use Of Com­pa­ny Equip­ment (PUOCE) und Bring Your Own Device (BYOD)
In letz­ter Zeit errei­chen uns immer mehr Anfra­gen, ob Inhal­te aus dem Pre­tio­so Blog für Bache­lor- oder Mas­ter­ar­bei­ten ver­wandt wer­den dür­fen. Natür­lich und gern, wenn die Spiel­re­geln des Urhe­ber­rechts ein­ge­hal­ten wer­den. Und über ein Beleg­ex­em­plar freu­en wir uns auch immer. In die­sem Zusam­men­hang wu…
Lite­ra­tur zu Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Bring Your Own Device (BYOD) — was gibt es?
Täg­lich errei­chen uns Anfra­gen von Lesern aus dem Kreis von Stu­den­ten und Aus­zu­bil­den­den, die uns fra­gen, wo es Lite­ra­tur zu den The­men Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Bring Your Own Device (BYOD) gibt, oft ver­bun­den mit der Kla­ge, dass man sei­ne Bache­lor-, Mas­ter- oder Abschluss­ar­beit zu genau d…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Bring Your Own Device (BYOD) — Wir zei­gen die bes­ten Arbei­ten von Student(inn)en auf der CeBIT 2014
Jede Woche errei­chen uns Anfra­gen von Student(inn)en, die ihre Bache­lor-The­sis oder ihre Mas­ter-The­sis zum The­ma Mobi­le Device Manage­ment (MDM) oder Bring Your Own Device (BYOD) bezie­hungs­wei­se zu einem mit die­sen The­men ver­bun­de­nen The­ma schrei­ben. Wir unter­stüt­zen hier­bei jede Anfra­ge mit Rat und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.