MDM-Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment und Cloud-Spei­cher. Was geht?

In letz­ter Zeit wer­den wir immer häu­fi­ger gefragt, wie Mobi­le Device Manage­ment und Cloud-Spei­cher gemein­sam betrie­ben wer­den kön­nen. Pro­blem­los ist unse­re kur­ze Ant­wort, wenn man die für die Cloud-Spei­cher-Lösung benö­tig­te App mit einer Lösung für MDM wie datomo Mobi­le Device Manage­ment auf die mobi­len End­ge­rä­te verteilt.

Aller­dings soll­te man sich genau über­le­gen, was für eine Cloud­spei­cher­lö­sung man betrei­ben will. Drop­box, Sug­ar­sync, Sky­drive und fast alles ande­re schei­det für sicher­heits­be­wuss­te Anwen­der aus, denn die Ser­ver die­ser ame­ri­ka­ni­schen Anbie­ter sind für die ame­ri­ka­ni­schen Behör­den unein­ge­schränkt zugäng­lich. Für die Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten schei­den sie des­halb in der Regel nach deut­schem und euro­päi­schem Daten­schutz­recht kom­plett aus. Dies bedeu­tet natür­lich nicht, dass man sol­che Lösun­gen nicht für unkri­ti­sche Unter­la­gen wie z.B. Mar­ke­ting-Unter­la­gen ver­wen­den kann, wir selbst tun dies mit Sug­ar­Sync. Mehr zu Sug­ar­Sync fin­den Sie im App­Tipp: Sugar­Sync für Android, Black­Berry, iPho­ne, iPad, Sym­bian und Win­dows Mobi­le, die Sug­ar­Sync-App kann mit einem MDM-Sys­tem pro­blem­los auf die mobi­len End­ge­rä­te ver­teilt werden.

Dar­über hin­aus wird bei der Über­le­gung über Cloud­spei­cher-Kon­zep­te ein ganz wesent­li­cher Punkt häu­fig ver­ges­sen — näm­lich die Daten­trans­fer­ra­te. Da wer­den Kon­zep­te mit manch­mal hun­der­ten von Giga­byte oder sogar Tera­byte erwo­gen ohne sich Gedan­ken über die ver­füg­ba­ren und not­wen­di­gen Über­tra­gungs­ra­ten zu machen! Und dies kann hin­ter­her zu gro­ßen Pro­ble­men führen.

Wir hier bei Pre­tio­so haben auf unse­ren Ser­vern der­zeit knapp 2 TB an Daten. Wenn wir die­se Daten­men­ge initi­al auf einen Cloud­spei­cher über­tra­gen woll­ten wür­de der initia­le Upload mit einer 2 MBit-Lei­tung über 90 Tage, mit einer 4 MBit-Lei­tung über 45 Tage und mit einer 10 MBit-Lei­tung (die es im Upload längst nicht über­all gibt) immer noch über 18 Tage dau­ern. Man erkennt schnell, dass die Cloud nicht die gebo­te­ne Lösung ist.

Sinn­vol­ler­wei­se setzt man des­halb eine pri­va­te Cloud ein und mobi­li­siert die im Unter­neh­men vor­han­de­nen Daten. Hier­bei soll­te man eine siche­re euro­päi­sche Lösung ein­set­zen mit der man das deut­sche und euro­päi­sche Daten­schutz­recht garan­tiert erfül­len kann. Wir emp­feh­len dafür oft Team­dri­ve, eine leis­tungs­fä­hi­ge und zugleich güns­ti­ge deut­sche Lösung.

Wenn Sie ande­re Fra­gen zu Cloud­spei­cher-Kon­zep­ten im Zusam­men­hang mit Mobi­li­ty haben, fra­gen Sie uns bit­te. Wir haben die Ant­wort — Garan­tiert! Emp­feh­len Sie die­sen Bei­trag auf Twit­ter, Face­book oder Goog­le wei­ter, wenn Sie mei­nen, dass das The­ma auch für Ihre Freun­de und Bekann­ten inter­es­sant ist. Und beant­wor­ten Sei bit­te die drei Fra­gen am Ende des Arti­kels. Vie­len Dank!


Ande­re inter­es­san­te Beiträge:
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.12.1 — Vol­le Unter­stüt­zung für iOS 7 bringt die neu­en MDM-Fea­tures von iOS 7
Noch kei­ne Woche ist ver­gan­gen und schon kommt die neue Ver­si­on von datomo Mobi­le Device Manage­ment auf den Markt und bringt die vol­le Unter­stüt­zung von iOS 7 mit Dut­zen­den neu­en Fea­tures. Für die Anwen­der ist das Update ab sofort auf dem bekann­ten Weg ver­füg­bar. Was bie­tet nun das Update an Featur…
MDM Essen­ti­als — How­To Mobi­le Device Manage­ment und Jail­b­reak-Erken­nung bei iOS 6
Eine seit dem Erschei­nen von iOS 6 immer wie­der an uns gestell­te Fra­ge gilt der Pro­ble­ma­tik von iOS6 und Jail­b­reaks. Was geht, was geht nicht? Aktu­el­ler Stand heu­te ist, dass iOS 6 auf dem iPho­ne 4S, iPho­ne 5 und allen iPads ab der zwei­ten Genera­ti­on nur von Spe­zia­lis­ten mit Deve­lo­per-Account und K…
datomo MDM 3.32 – Deut­li­che Ver­ein­fa­chung in der Ver­wal­tung der Sicher­heits­richt­li­ni­en — ab sofort nur noch eine ein­heit­li­che Policy
Die Ver­si­on datomo MDM 3.32 besticht durch her­aus­ra­gen­de Ände­run­gen im Bereich der Poli­cy Richt­li­ni­en: Alle Poli­ci­es wur­den ver­ein­heit­licht und zu einer Richt­li­nie zusam­men­ge­fasst. Ab sofort gibt es also in datomo MDM statt vor­her vier nur noch eine Poli­cy Ein­stel­lung. Damit wird das gan­ze Them…
Neu­es Release 3.23.1 von datomo MDM ver­öf­fent­licht mit wei­te­ren Opti­mie­run­gen für Android 3.17. und iOS 9.3
Nach­dem wir im März 2016 das Major Release zu datomo Mobi­le Device Manage­ment 3.23 ver­öf­fent­licht haben folgt nun schon das neue Release 3.23.1 von datomo Mobi­le Device Manage­ment, das wir gera­de her­aus­ge­ge­ben haben. In die­sem Update geht es vor allem um die Opti­mie­rung ein­zel­ner Gerätefunktionen …
Mobi­le Device Manage­ment — Gart­ner ver­öf­fent­licht sei­nen obsku­ren Magi­cal Qua­drant 2013
Regel­mä­ßi­ge Leser des Pre­tio­so Blog wis­sen, dass ich die Aus­sa­gen jedes Voll­trun­ke­nen erns­ter neh­me als Gartner’s regel­mä­ßig kom­plett am Ziel vor­bei­ge­hen­de Bewer­tun­gen. Ed Bott hat die Bedeu­tungs­lo­sig­keit von Gart­ner in einem poin­tier­ten Bei­trag kom­men­tiert. den wir im Bei­trag War­um hört die IT-Ind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.