MDM Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment muss microSD-Kar­ten mana­gen können

Das Manage­ment von microSD-Kar­ten ist ein viel­fach ver­nach­läs­sig­ter Aspekt von MDM-Sys­te­men. Vie­le Anbie­ter kön­nen dies nicht oder nicht aus­rei­chend. Es liegt auf der Hand, dass die siche­re Ver­wal­tung der in den mobi­len End­ge­rä­ten ein­ge­setz­ten microSD-Kar­ten eine zen­tra­le Auf­ga­be von einem MDM-Sys­tem sein muss. War­um dies von man­chen Anbie­tern nicht ange­bo­ten wird, ist schnell erklärt — das The­ma ist nicht trivial.

Selbst Rese­arch in Moti­on (RIM) bie­tet mit den ver­schie­de­nen Ver­sio­nen des Black­Ber­ry Enter­pri­se Ser­ver bis auf den heu­ti­gen Tag kein Kon­zept für das siche­re Löschen der microSD-Kar­ten an. Der Befehl „Wipe Hand­held” löscht alle Daten vom Black­Ber­ry Smart­pho­ne, lässt aber alle Daten auf der microSD-Kar­te im Gerät unver­sehrt bestehen. Die­se Sicher­heits­lü­cke ist ein Aspekt des siche­ren Manage­ments von microSD-Kar­ten durch ein MDM-Sys­tem, das (auch) zur siche­ren Ver­wal­tung einer Black­ber­ry-Infra­struk­tur die­nen soll.

Ein zeit­ge­mä­ßes MDM-Sys­tem muss die in Black­Ber­ry-Smart­pho­nes ein­ge­leg­ten microSD-Kar­ten sicher löschen kön­nen, im bes­ten Fal­le auch nach einem SIM-Kar­ten­wech­sel durch ein auf SMS-Ver­sand basie­ren­des Kon­zept, um nicht auf die Pro­vi­sio­nie­rung der SIM-Kar­te mit der Black­Ber­ry-Opti­on ange­wie­sen zu sein. Natür­lich muss die­se Lösch-Funk­tio­na­li­tät auch auf allen ande­ren Platt­for­men ver­füg­bar sein und dadurch das platt­form­über­grei­fen­de Löschen von microSD-Kar­ten unterstützen.

Siche­res Löschen von microSD-Kar­ten ist aber nur ein Teil der Auf­ga­ben, die ein MDM-Sys­tem im Zusam­men­hang mit microSD-Kar­ten sicher­stel­len muss. Zum siche­ren Manage­ment von microSD-Kar­ten in mobi­len End­ge­rä­ten gehört auch, dass das Sys­tem in der Lage sein muss, die Inhal­te der microSD-Kar­ten sichern und wie­der­stel­len zu kön­nen. Die­se Funk­tio­na­li­tä­ten dür­fen sich nicht nur auf die gesam­te microSD-Kar­te anwen­den las­sen, son­dern müs­sen gra­nu­lar auf ein­zel­ne Fol­der ange­wen­det wer­den können.

Die Back­up-Funk­tio­na­li­tät eines MDM-Sys­tems für microSD-Kar­ten soll­te grund­sätz­lich so aus­ge­legt sein, dass nur inkre­men­tel­le Back­ups durch­ge­führt wer­den, da dies den erfor­der­li­chen Daten­trans­fer mini­miert. Es ver­steht sich von selbst, dass die gesam­te Kom­mu­ni­ka­ti­on für Back­up-Zwe­cke ver­schlüs­selt erfol­gen muss und dass die Back­up-Datei­en im MDM-Sys­tem ver­schlüs­selt abge­legt wer­den müssen.

Die Back­up-Funk­tio­na­li­tät des MDM-Sys­te­mes soll­te dar­über hin­aus so aus­ge­legt sein, dass sie Umzü­ge zwi­schen mobi­len Platt­for­men unter­stützt, sofern die­se Mög­lich­keit von der jewei­li­gen mobi­len Platt­form unter­stützt wird. In die­sem Fall kön­nen bei­spiels­wei­se Kon­takt- und Ter­min­da­ten auf dem alten Gerät gesi­chert wer­den und dann auf das neue Gerät über­tra­gen wer­den. Auch bei die­ser Funk­ti­on gilt wie immer im Bereich der Mobi­li­ty: Glau­ben Sie nie den Anga­ben der Her­stel­ler — tes­ten Sie selbst, ob die Funk­tio­nen so ver­füg­bar sind, wie Sie es brau­chen und sich vorstellen.

Wenn Sie noch Fra­gen zum siche­ren Ein­satz von microSD-Kar­ten in mobi­len End­ge­rä­ten haben — fra­gen Sie uns. Wir haben die Ant­wort — Garantiert!


Ande­re inter­es­san­te Beiträge:
Neue Updates 3.16.4 und 5 mit Ver­bes­se­run­gen für den Android Base Agent 3.2.0 ‑3.2.2 sowie für iOS 8
 Kurz bevor das neue Major Release 3.17 erscheint, ver­öf­fent­li­chen wir wei­te­re klei­ne­re Ver­bes­se­run­gen der Ver­si­on datomo MDM 3.16 mit den Relea­ses 3.16.4 und 3.16.5. Das Release 3.16.4 umfasst wei­te­re Opti­mie­rung des Android Base Agent 3.2.0 für LG (5, 7, 9, G2 mini). Im Ein­zel­nen geht e…
MDM-Essen­ti­als — Was ist App-Repu­ta­ti­on-Manage­ment bei Mobi­le Device Manage­ment (MDM)?
Apps beherr­schen die mobi­le Nut­zung von Smart­pho­nes und Tabletts, sie machen teil­wei­se erst den Reiz und den Mehr­wert die­ser Gerä­te aus. Aber so hilf­reich und nütz­lich Apps zum einen sein kön­nen so gefähr­lich und ris­kant sind sie auf der ande­ren Sei­te für Unter­neh­men. Alle Ver­ant­wort­li­chen für die M…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Best Prac­ti­ces für die Aus­wahl eines Sys­tems — Video
Heu­te ver­öf­fent­li­chen wir das nächs­te Video — dies­mal zum zwei­ten Vor­trag mit dem Schwer­punkt Best Prac­ti­ces, den Klaus Düll auf der CeBIT 2016 — neben der Ein­füh­rung eines MDM-Sys­tems hier nun über die Aus­wahl eines geeig­ne­ten MDM-Sys­tems — gehal­ten hat. Mobi­le Device Manage­ment (MDM) ist für vie…
Neue Reli­gi­on Bring Your Own Device (BYOD) — jetzt fehlt nur noch die Bild-Zei­tung mit Volks-BYOD!
Der Hype um Bring Your Own Device (BYOD) kennt kei­ne Gren­zen und deut­sche Web­sei­ten sind sich nicht zu scha­de, den BYOD-Blöd­sinn unre­flek­tiert wei­ter zu ver­brei­ten. Eines der vie­len Bei­spie­le für einen sol­chen Arti­kel fiel mir gera­de bei IT​-Busi​ness​.de auf: Mehr als nur „Bring Your Own Device“ Auc…
Bring Your Own Device (BYOD) ver­ur­sacht Pro­ble­me — Das merkt jetzt sogar Gartner!
Gera­de habe ich mit Schmun­zeln einen Bei­trag von Nico­las Zeit­ler auf cio​.de gele­sen. Zeit­ler schreibt im Bei­trag Pri­va­te Tablets in Fir­men — Ver­steck­te Kos­ten bei Bring Your Own Device über ein Webi­nar von Gartner’s David A. Wil­lis, in dem Wil­lis hin­sicht­lich BYOD zurück­ge­ru­dert sei und den Erkenn…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.