MDM Essen­ti­als — Kann man bei Mobi­le Device Manage­ment zwi­schen Hos­ting und Inhouse-Nut­zung wechseln?

Die­se Fra­ge wird mir in den letz­ten Wochen teil­wei­se mehr­fach pro Woche gestellt, so auch hier in den USA, wo ich mich gera­de auf­hal­te. Dies ist eine typi­sche ‘Radio-Eri­wan-Fra­ge’. Denn die Ant­wort lau­tet: Im Prin­zip Ja. Nur kön­nen es die meis­ten Lösun­gen und Anbie­ter nicht.

Denn die Auf­ga­be eines Wech­sels — egal in wel­che Rich­tung — ist weder sim­pel noch tri­vi­al und bedarf einer sorg­fäl­ti­gen Pla­nung und Ana­ly­se. Für den Anwen­der ist die­se Fra­ge dar­über hin­aus ein wich­ti­ges Indiz für die Kom­pe­tenz des Anbie­ters, denn wenn er sie nicht stellt, hat dies für den Anwen­der zwei mög­li­che unan­ge­neh­me Impli­ka­tio­nen. Im schlech­te­ren Fall kann es der Anbie­ter gar nicht, dann ist die Lösung und das Ange­bot oft­mals nicht fle­xi­bel genug für den Anwen­der. Im bes­se­ren Fall hat der Anbie­ter nur ver­ges­sen zu fra­gen, was dann aller­dings sei­ne Kom­pe­tenz nega­tiv beleuch­tet, da in einer sol­chen Situa­ti­on ein even­tu­el­ler spä­te­rer Umzug sehr viel auf­wen­di­ger wer­den wird als wenn die Fra­ge recht­zei­tig gestellt wor­den wäre.

Des­halb: Wenn der Anbie­ter Sie nicht fragt — fra­gen Sie. Und las­sen Sie sich nicht nur mit einem ‘Ja’ abspei­sen. Hin­ter­fra­gen Sie, las­sen Sie sich die Umset­zung erklä­ren und ggf. zei­gen, denn Sie wis­sen ja inzwi­schen, wenn Sie hier regel­mä­ßig lesen, dass in kei­nem Bereich der IT mehr Fal­sches erzählt wird als im Bereich MDM.

Den­ken Sie auch dar­an, dass ein MDM-Sys­tem übli­cher­wei­se über einen DNS-Namen ver­fügt wie mdm​-ser​ver​01​.test​fir​ma​.eu. Ach­ten Sie des­halb dar­auf, dass der Anbie­ter — egal ob Sie eine Inhouse-Lösung suchen oder den Wech­sel­wunsch haben — für den Namen des MDM-Sys­tems einen Ihnen gehö­ren­den Namen ver­wen­det. Dies kann vie­les bei einem Wech­sel des Anbie­ters oder des Händ­lers erleich­tern, da Sie dann pro­blem­los selbst die DNS-Ein­trä­ge anpas­sen können.

Wich­tig für einen mög­li­chen Wech­sel zwi­schen den Betriebs­for­men ist auch die beab­sich­tig­te Inte­gra­ti­on der MDM-Lösung mit den Res­sour­cen des Anwen­ders. Regel­mä­ßig müs­sen hier­bei das Benut­zer­ver­zeich­nis (AD/​LDAP) und bei Black­Ber­ry-Anwen­dern der BES-Ser­ver berück­sich­tigt wer­den. Aber auch ande­re Aspek­te der Inte­gra­ti­on wie VPN-Kon­zept, Log­ging-Ser­ver und Daten­bank-Inte­gra­tio­nen bedür­fen der Ana­ly­se und Berücksichtigung.

Also: Die Ant­wort ob ein Wech­sel mög­lich ist, ist ein kla­res Ja — in bei­den Rich­tun­gen und belie­big oft. Wenn Sie hier­zu wei­te­re Fra­gen haben, fra­gen Sie uns bit­te, denn jedes Wech­sel­sze­na­rio ist anders und bei die­sem Bereich bedarf eine kom­pe­ten­te Ant­wort einer Ana­ly­se und Bespre­chung der vor­lie­gen­den Situation.

Fra­gen Sie uns bit­te auch zu allen ande­ren mobi­len The­men, denn Sie wis­sen ja: Wir haben die Ant­wort — Garan­tiert! Und wenn die­ser Arti­kel für Sie gute Infor­ma­tio­nen bereit­stell­te freu­en wir uns über Ihre Tweets, Likes und Plus.


Ande­re inter­es­san­te Beiträge:
MDM Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment ohne Sup­port geht nicht!
Manch ein Leser wird die Über­schrift die­ses Arti­kels für eine Bin­se hal­ten. Das ist sie aber nicht, ganz im Gegen­teil! Wir waren frü­her immer wie­der erstaunt, wenn Anwen­der einer unse­rer Test­stel­lun­gen begeis­tert waren, wie wir in die Bedie­nung ein­füh­ren und Sup­port geben. Am letz­ten Frei­tag sag­te e…
MDM-Essen­ti­als — Was ist ein Enter­pri­se AppS­to­re im Mobi­le Device Manage­ment?
Das The­ma Enter­pri­se AppS­to­re ist eines der The­men im Bereich des Mobi­le Device Manage­ment über das weit ver­brei­tet Unklar­heit besteht. Erst ges­tern traf ich in einer Bera­tungs­si­tua­ti­on wie­der ein­mal auf den Glau­ben, dass es einen Enter­pri­se AppS­to­re von Apple gibt, was schlicht falsch ist. Links i…
MDM-Essen­ti­als — Ein­füh­rung von Mobi­le Device Manage­ment — Ein How­To für Sicher­heit beim Pro­zess
Wir erle­ben immer wie­der, dass Anwen­der mit der von Ihnen ein­ge­führ­ten Lösung für Mobi­le Device Manage­ment unzu­frie­den sind und hier­durch im zwei­ten Anlauf zu uns fin­den. Grund hier­für ist in den meis­ten Fäl­len, dass die Ein­füh­rung nicht rich­tig geplant wur­de und es kein Ein­füh­rungs­kon­zept gab. Ohne…
MDM Essen­ti­als — Wie schützt Mobi­le Device Manage­ment wirk­sam vor Daten­ver­lust?
Ein häu­fig nur wenig kon­se­quent beach­te­ter Aspekt von Mobi­li­ty ist der wirk­sa­me Schutz vor Daten­ver­lust im Rah­men mobi­ler Zugrif­fe. Die­ser Aspekt wird zwar in fast jedem Unter­neh­men als wich­tig erkannt und bewer­tet, in einer gro­ßen Zahl von Unter­neh­men aber oft nicht kon­se­quent zu Ende gedacht, wobe…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Sicher­heit — Die LBS-Funk­ti­on (Ortung)
Ich schrieb vor eini­gen Tagen, dass ich der­zeit in den USA bin, um unse­re MDM-Geschäf­te hier wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Wie immer gewinnt man auf einer sol­chen Rei­se vie­le Ein­drü­cke, man­che ste­chen aber oft deut­lich her­vor. Mir war schon immer klar, dass es in den USA eine grund­sätz­lich sehr posi­ti­ve Einst…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.