Lite­ra­tur zu Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Bring Your Own Device (BYOD) — was gibt es?

Täg­lich errei­chen uns Anfra­gen von Lesern aus dem Kreis von Stu­den­ten und Aus­zu­bil­den­den, die uns fra­gen, wo es Lite­ra­tur zu den The­men Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Bring Your Own Device (BYOD) gibt, oft ver­bun­den mit der Kla­ge, dass man sei­ne Bache­lor-, Mas­ter- oder Abschluss­ar­beit zu genau die­sem The­ma schrei­be. Unse­re ehr­li­che, aber auch frus­trie­ren­de Ant­wort ist: „Nir­gends, außer im Inter­net.”

Wir unter­stüt­zen Stu­den­ten und Aus­zu­bil­den­de gern bei ihren Arbei­ten, Nähe­res hier­zu haben wir vor zwei Mona­ten im Bei­trag Bache­l­or­ar­beit, Mas­ter­ar­beit, Diplom-​Ar­beit oder Abschluss­ar­beit zu Mobi­le Device Manage­ment (MDM) oder Bring Your Own Device (BYOD) ver­öf­fent­licht.

Damit ist aller­dings noch nicht die Fra­ge nach Lite­ra­tur beant­wor­tet — war­um gibt es wenig bis nichts? Die ers­te Ant­wort lau­tet, dass die Ent­wick­lung schlicht zu schnell für die Wis­sen­schaft ist, Bache­lor-, Mas­ter­ar­beit oder Pro­mo­ti­on sind oft bei ihrem Erschei­nen schon ver­al­tet. Die zwei­te Ant­wort lau­tet, dass sich die Wis­sen­schaft gera­de erst vor eini­gen Mona­ten dem The­ma zuge­wandt hat und inso­fern vie­le Arbei­ten der­zeit noch in der Bear­bei­tung sind.

Aus die­sem Grund bleibt das Inter­net die wich­tigs­te Quel­le zur Recher­che über Arti­kel zum The­ma und so hat das Pre­tio­so Blog mitt­ler­wei­le auch Ein­gang in vie­le ande­re Ver­öf­fent­li­chun­gen gefun­den wie bei­spiels­wei­se in den DSB — Daten­schutz-Bera­ter 1/​2013, S. 11 im Bei­trag von Regu­la Hein­zel­mann ‘Bring your own Device: Rege­lun­gen not­wen­dig’.

Auch wir bei Pre­tio­so nut­zen fort­wäh­rend das Inter­net zur Wei­ter­bil­dung und zur Infor­ma­ti­on zum The­ma und haben hier­bei viel in den letz­ten Jah­ren gelernt. Wie bei jeder Quel­le gilt im Inter­net noch stär­ker als in der klas­si­schen Lite­ra­tur, dass die Quel­le hin­ter­fragt wer­den muss. Wäh­rend man bei Unter­la­gen von Gart­ner, For­res­ter & Co schon auto­ma­tisch weiss, dass es sich hier­bei um von Her­stel­lern gespon­ser­te Mar­ke­ting-Mate­ria­li­en han­delt, ist die­se Erkennt­nis bei der Haupt­er­kennt­nis­quel­le zum The­ma, den Blogs, schon oft deut­lich schwie­ri­ger.

Denn vie­le Ange­bo­te im Inter­net sind Pro­duk­te von Her­stel­lern, die mit die­sem Weg des Gue­ril­la-Mar­ke­ting ver­su­chen ihre Pro­duk­te zu pro­mo­ten. Inso­fern bedarf es eini­ger Recher­che im Bereich der Blogs die Spreu vom Wei­zen zu tren­nen. Denn es gibt auch noch einen zwei­ten Bereich an Blogs, der wenig hilf­reich ist, nen­nen wir die­sen Bereich ein­mal Fan-Blogs. Hier äußern Andro­id-, Black­Ber­ry- und iOS-Freaks ihre meis­tens eher stark durch ihre jewei­li­ge Vor­lie­be ein­ge­färb­te Sicht der Din­ge, die aller­dings mit den Fak­ten oft wenig bis gar nichts zu tun hat.

Posi­tiv for­mu­liert: Nut­zen Sie die Ange­bo­te seriö­ser Jour­na­lis­ten, For­scher und Blog­ger. Sie wer­den dort eine indi­vi­du­el­le, kom­pe­ten­te und an der Sache und nicht am Her­stel­ler ori­en­tier­te Dar­stel­lung der Fra­gen und Pro­ble­me fin­den. Nut­zen Sie eng­lisch­spra­chi­ge Blogs, weil dort mehr zum The­ma zu fin­den ist als im deut­schen Sprach­raum. Im deut­schen Sprach­raum sind wir der­zeit das größ­te Ange­bot zum The­ma und Sie fin­den in vie­len unse­rer Arti­kel die Links zu wei­ter­füh­ren­den Quel­len und Arti­keln.

Um Miss­ver­ständ­nis­se zu ver­mei­den — auch wir sind Her­stel­ler eines MDM-Sys­tems. Aber wir sepa­rie­ren die Bei­trä­ge hier­zu klar erkenn­bar in unse­rem Bereich ‘Alles zu MDM’ — wer kei­ne Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen lesen will, bekommt die­se in den Spe­zi­al­be­rei­chen auch nicht ange­zeigt. Wir haben die­sen Ansatz gewählt, weil sehr vie­le Bei­trä­ge bewusst her­stel­ler­neu­tral ver­fasst wur­den.

Dies ist zum einen unse­rem Bera­tungs­an­satz geschul­det, da wir vie­le Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen mit der Pre­tio­so Con­sult GmbH zu allen The­men rund um die Mobi­li­ty bera­ten. Hier eva­lu­ie­ren wir bei­spiels­wei­se mit und für unse­re Man­dan­ten die Aus­wahl des bes­ten MDM-Sys­tems — unab­hän­gig davon, dass wir mit der Pre­tio­so GmbH Her­stel­ler eines der füh­ren­den MDM-Sys­te­me sind.

Zum ande­ren berei­te ich der­zeit mei­ne Pro­mo­ti­on zu einem MDM-The­ma vor, in der ich auch Inhal­te, die ich hier im Blog geschrie­ben habe, ver­wen­den will und wer­de. Vor die­sem Hin­ter­grund, der mir schon län­ger bewusst ist, hät­te ich mir selbst gescha­det, wenn ich hier im Blog übli­ches Mar­ke­ting-Mate­ri­al erzeugt hät­te, da ich dar­auf bei der Erstel­lung mei­ner Pro­mo­ti­on nur wenig oder gar nicht hät­te zurück­grei­fen kön­nen. Inso­fern ver­folgt das Pre­tio­so Blog kein ver­steck­tes Mar­ke­ting-Kon­zept, da wir wis­sen, dass Kom­pe­tenz aus sich her­aus für vie­le Leser und Anwen­der inter­es­sant und attrak­tiv ist.

Des­halb: Fra­gen Sie uns bit­te mit all Ihren Fra­gen zu MDM und BYOD. Stu­den­ten und Aus­zu­bil­den­den hel­fen wir gern und kos­ten­los, wobei Ant­wor­ten an Stu­den­ten und Aus­zu­bil­den­de teil­wei­se auch ein­mal etwas dau­ern kön­nen. Wenn Sie mei­nen, dass die­ser Bei­trag auch für Ihre Freun­de und Bekann­ten inter­es­sant ist, freu­en wir uns über Ihre Wei­ter­emp­feh­lung auf Twit­ter, Goog­le oder Face­book! Vie­len Dank dafür!


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
datomo Mobi­le Device Manage­ment 3.14.0 — Gro­ßes Major Release mit neu­em Dash­board
datomo Mobi­le Device Manage­ment 3.14.0 wird heu­te ver­öf­fent­licht — eines der größ­ten Major Releases von datomo MDM seit Bestehen der Lösung. Unse­ren Lesern sei in Erin­ne­rung geru­fen: Am 27.01.2014 haben wir erst das letz­te Major Release von datomo MDM ver­öf­fent­licht, vor noch nicht ein­mal 8 Wochen! …
datomo MDM — Major Release 3.21 mit neu­en iOS 9 Fea­tures und noch mehr Sicher­heit für Andro­id Gerä­te
Das neue Major Release 3.21 von datomo MDM ist gera­de ver­öf­fent­licht wor­den. Auch mit die­sem Update garan­tiert das Ent­wick­ler­team von datomo MDM, dass effi­zi­en­te Ver­wal­tung und höchs­ter Schutz für Smart­pho­nes und Tablets im Unter­neh­men gege­ben sind. Die neu­en Fea­tures hel­fen, einen noch siche­rer…
MDM-Essen­ti­als: Mit Mobi­le Device Manage­ment (MDM) Black­Ber­ry sanft auf neue Platt­for­men migrie­ren
Wir wer­den immer wie­der gefragt wie man am Bes­ten von Black­Ber­ry auf eine ande­re Platt­form wech­selt, meis­tens sind die Ziel­platt­for­men Andro­id und /​oder iOS. Unse­re Ant­wort dar­auf ist immer die­sel­be: Sanft, lang­sam und ohne Zeit­druck, des­halb nen­nen wir die­sen Pro­zess auch ‘Sanf­te Migra­ti­on’. Zuge…
MDM Essen­ti­als — Benut­zer­ver­wal­tung im Mobi­le Device Manage­ment — Die Bedeu­tung von Active Direc­to­ry /​LDAP
Eine oft gestell­te Fra­ge an uns ist, wie eine MDM-Lösung wie datomo Mobi­le Device Manage­ment in die vor­han­de­ne Unter­neh­mens-IT inte­griert wer­den kann. Selbst­ver­ständ­lich kann datomo Mobi­le Device Manage­ment allein betrie­ben wer­den, die inte­grier­te User­ver­wal­tung ist mäch­tig und bie­tet alles, um eine…
MDM Essen­ti­als — Wie schützt Mobi­le Device Manage­ment wirk­sam vor Daten­ver­lust?
Ein häu­fig nur wenig kon­se­quent beach­te­ter Aspekt von Mobi­li­ty ist der wirk­sa­me Schutz vor Daten­ver­lust im Rah­men mobi­ler Zugrif­fe. Die­ser Aspekt wird zwar in fast jedem Unter­neh­men als wich­tig erkannt und bewer­tet, in einer gro­ßen Zahl von Unter­neh­men aber oft nicht kon­se­quent zu Ende gedacht, wobe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.