Hand­werk hat gol­de­nen Boden

Für mei­nen Pri­vat­an­schluss habe ich mir vor Weih­nach­ten einen Satel­li­ten­an­schluss von Too­way Sat bestellt. Too­way emp­fiehlt, die­se Instal­la­ti­on von einem ihrer Exper­ten durch­füh­ren zu las­sen. Die­ser Exper­te der Fir­ma Cer­vis war ges­tern nun hier. Das ein­zig Gute — er war freund­lich und pünkt­lich. Das war’s dann aber schon. Er kam um 11 und ging um 15 Uhr. Vom zuge­sag­ten Lie­fer­um­fang erbrach­te er immer­hin die im fol­gen­den nicht durch­ge­stri­che­nen Posi­tio­nen (Ori­gi­nal­text des Angebotes):

Die Stan­dard­in­stal­la­ti­on umfasst einen bestimm­ten, fest umris­se­nen Ser­vice, der die nach­fol­gen­den Bestand­tei­le enthält:

KOMFORT-INSTALLATION inkl. Mon­ta­ge der Sat Anten­ne und Verkabelung:

• Anfahrt/​Abfahrt
• Auf­stel­len und Anschluss der Innen­ein­heit bis Kun­den­schnitt­stel­le Ether­net­port mit 2 m RJ45 Kabel
• Gesamt­in­be­trieb­nah­me der Anla­ge inkl. Funk­ti­ons­test (Auf­ruf der Anmel­de­sei­te des Pro­vi­ders) am Ser­vice PC: (Anmer­kung: das Updaten der Firm­ware dau­er­te dem Tech­ni­ker zu lan­ge, er fuhr dann lieber!)
- Anschlie­ßen der ver­leg­ten Kabel an den TRIA und an das Sat-Modem
- Aus­rich­ten der Satel­li­ten­an­ten­ne inkl. Fein­jus­ta­ge (Anmer­kung: die Daten­ra­ten des Anschlus­ses ent­spre­chen bis­her nicht ansatz­wei­se der Zusa­ge, inso­fern ist die Aus­rich­tung ver­mut­lich nicht ok)
• kur­ze Ein­wei­sung auf Wunsch am Kun­den-PC (max. 5 min)
• Mon­ta­ge Anten­nen­hal­ter, Wand­hal­ter (nicht im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten und kann beim Tech­ni­ker kostenpflichtig
erwor­ben wer­den) oder Mon­ta­ge an vor­han­de­nen Mast (Vor­aus­set­zung Mast­durch­mes­ser 60 mm)
• Mon­ta­ge der Satel­li­ten­an­ten­ne inkl. Aus­rich­tung, in max. 3m Höhe
• Ver­le­gung und Fixie­rung des Kabels (nicht im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten) im Außen­be­reich, lose Ver­le­gung des Kabels
im Innen­be­reich
• Ein Stan­dard­mau­er­durch­bruch bis max. 40 cm Wand­stär­ke, 2 cm Durch­mes­ser ohne Brandschottung
• Preis der Kom­fort­in­stal­la­ti­on 165,95 € inkl. 19% Mwst.

Zusam­men­ge­faßt: In 4 Stun­den gelang es dem Tech­ni­ker die Anten­ne an eine frei zugäng­li­che Wand zu schrau­ben und aus­zu­rich­ten! Ganz gro­ßes Kino!

Aber selbst Schuld — man hät­te sich ja vor­her schlau machen kön­nen! Cer­vis schreibt ja ganz klar auf sei­ner Website:

Als CER­VIS-Part­ner wer­den Sie regel­mä­ßig für Unter­neh­men wie 1&1 Inter­net AG, Tele­kom, Media­Markt tätig und bekom­men Zugang zu Kun­den, Auf­trä­gen und Know­how von dem ande­re IT-Dienst­leis­ter nur träu­men kön­nen. Unse­re Ver­triebs­zen­tra­le in Han­no­ver akqui­riert ste­tig Groß­kun­den. Sie erhal­ten umsatz­star­ke Auf­trä­ge von Kun­den mit außer­or­dent­lich hoher Zah­lungs­si­cher­heit. Bes­ser geht es nicht!

Hät­te ich vor­her gele­sen, dass Cer­vis für mei­ne Traum­fir­men 1&1, Tele­kom und Media Markt arbei­tet — hät­te ich die Fir­ma ja nie beauf­tragt — frei nach dem Mot­to „sage mir mit wem Du gehst und ich sage Dir wer Du bist.”

Aber wie jede Sache hat auch die­se ein Hap­py­end. Noch wäh­rend der „Tech­ni­ker” von Cer­vis da war — er gab klar zu erken­nen, dass ihm der Auf­trag eher gar kei­nen Spass mach­te — rief ich unse­ren lang­jäh­ri­gen Lie­fe­ran­ten Bockel­mann-Elek­tro­tech­nik an.

Der immer freund­li­che Meis­ter Bodo Brun­ke sicher­te mir sofort zu, dass heu­te unser Lieb­lings­mon­teur Herr von Rau­ten­kranz kommt und das Pro­blem löst. Und so ist es — pünkt­lich war er da und macht nun die Instal­la­ti­on fer­tig — sau­ber, pro­fes­sio­nell und freund­lich. Und das ohne lan­ge Ansa­ge mal eben so zwi­schen Weih­nach­ten und Neu­jahr! Hut ab, Fir­ma Bockel­mann! Dan­ke dafür! Ich kann Kars­ten Bockel­mann und sein Team unein­ge­schränkt emp­feh­len für all das, was sie auf der Web­site bewer­ben. Selbst unse­re Hoch­zeits­fei­er hat uns Kars­ten Bockel­mann sei­ner­zeit geret­tet — er schloss adhoc am Sams­tag einen falsch gelie­fer­ten Herd pro­vi­so­risch an und mach­te dadurch das Essen möglich.

Hand­wer­ker, die so sind, ste­hen wirk­lich auf gol­de­nem Boden!


Ande­re inter­es­san­te Beiträge:
CeBIT 2016 Vor­trags­prä­sen­ta­ti­on (2) als Down­load: Pri­va­te Use of Com­pa­ny Equip­ment (PUOCE) mit MDM — Alter­na­ti­ve zu BYOD?
Die Pre­tio­so GmbH, die mit datomo Mobi­le Device Manage­ment als einer der füh­ren­den MDM Her­stel­ler aus Deutsch­land gilt, war im März 2016 auf der CeBIT mit einem Stand und mit zahl­rei­chen Vor­trä­gen rund um das The­ma Mobi­le Device Manage­ment ver­tre­ten. Unser Geschäfts­füh­rer Klaus Düll, Exper­te für MDM…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) aus den USA — Unsi­cher­heit mit schlech­ter Qua­li­tät?
Beim The­ma Mobi­le Device Manage­ment (MDM) wird mehr als bei jedem ande­ren The­ma in der IT gelo­gen — und in der IT wird schon seit Jah­ren viel gelo­gen! Da wird schon ein­mal ein Fea­ture von der Road­map auf die Fea­ture­lis­te einer Lösung geschum­melt, das ist nor­mal. MDM schafft hier neue Rekor­de — da we…
MDM-Essen­ti­als — Neu­es White­pa­per für datomo Mobi­le Device Manage­ment anfor­dern
Wir ver­sen­den tag­täg­lich unse­re White­pa­per an inter­es­sier­te Leser und freu­en uns über die über­wäl­ti­gend posi­ti­ve Reso­nanz. Nicht erst ein­mal haben wir gehört, dass unse­re White­pa­per die bes­ten in der gesam­ten MDM-Indus­trie sei­en, was uns immer wie­der freut. Aber am Lob wächst man nicht, viel mehr hi…
datomo MDM v 3.18.2: Update mit neu­em Remo­te Zugriff für Android 5.0
 Kurz nach der Ver­öf­fent­li­chung des Major Relea­ses 3.18 erscheint mit dem Release 3.18.2 schon wie­der ein Update und belegt ein­mal wie­der die kur­zen Inno­va­ti­ons­zy­klen von datomo MDM. Neu ist der Remo­te Zugriff auf Android 5.0. Dar­über hin­aus unter­stüt­zen Agen­ten, Anwen­dun­gen und Konfigura…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Android — Pro­ble­me kön­nen vor­pro­gram­miert sein
Android gewinnt zuneh­mend an Bedeu­tung und des­halb beschäf­ti­gen sich auch Unter­neh­men stär­ker mit die­sem Betriebs­sys­tem. Auf den ers­ten Blick ist dies auch äußerst attrak­tiv, denn es gibt eine mitt­ler­wei­le unüber­schau­ba­re Anzahl von attrak­ti­ven Gerä­ten, die zudem häu­fig auch noch güns­ti­ger sind als …

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar»
  1. […] hat­te schon ein­mal dar­über geschrie­ben, dass ich einen Inter­net­an­schluss per Satel­lit hat­te legen las­sen, die dama­li­ge Odys­see war […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.