Face­book-Suche — die Kra­ke wird immer unver­schäm­ter. Tschüss Datenschutz!

Regel­mä­ßi­ge Leser die­ses Blogs wis­sen, dass ich von Social Net­works nichts und von Face­book noch weni­ger als nichts hal­te. Trotz­dem unter­hal­ten wir aus genau die­sem Grund unse­re Face­book-Sei­te, weil wir nur so Face­book-Nut­zer über die Nach­tei­le und Gefah­ren von Face­book infor­mie­ren können.

Vor­ges­tern trat der unsym­pa­thischs­te Mensch der IT-Com­mu­ni­ty, Mark Zucker­berg, vor die Öffent­lich­keit und ver­kün­de­te, dass Face­book ab sofort über eine Such­funk­ti­on ver­fügt — zumin­dest in den USA. Ich will an die­ser Stel­le nicht auf die neue Funk­ti­on an sich ein­ge­hen, dies kann an vie­len Stel­len im Netz nach­ge­le­sen werden.

Vor­der­grün­dig wer­den bei die­ser Such­funk­ti­on viel­leicht sogar Daten­schutz­aspek­te aus Sicht von Face­book ein­ge­hal­ten. Aller­dings ent­spricht die Sicht von Face­book auf das The­ma Daten­schutz in kei­ner Wei­se dem deut­schen und euro­päi­schen Recht.

Vor die­sem Hin­ter­grund ist eine Dis­kus­si­on zu die­sem The­ma im Netz ent­brannt, die kon­trär geführt wird. Hier­bei fiel mir beson­ders auf, dass ein beson­ders dün­ner Kom­men­tar zum The­ma in der Süd­deut­schen erschie­nen ist — War­um die Face­book-Suche eine Chan­ce ist. Vari­nia Ber­nau ver­steigt sich in die­sem Kom­men­tar sogar zu der sehr miss­ver­ständ­li­chen Aus­sa­ge „Mark Zucker­berg betont Daten­schutz”. Sie rela­ti­viert dies zwar, kommt aber zu dem Ergeb­nis, dass Kon­kur­renz das Geschäft belebt. Dies ist rich­tig, im vor­lie­gen­den Fall muss man sich aber die Fra­ge stel­len: „Um wel­chen Preis?”

Der Preis ist, dass man mit jeder Suche, die man auf Face­book star­tet, Face­book wesent­li­che Daten lie­fert — selbst wenn Face­book hun­dert­pro­zen­tig Daten­schutz respek­tie­ren wür­de. Man begibt sich durch die neue Face­book-Suche noch stär­ker in die Abhän­gig­keit und Kon­trol­le von Face­book. Face­book will dies — voll­kom­men klar! Aber will man dies selbst? Noch ist Zeit umzukehren.

Deut­lich dif­fe­ren­zier­ter setzt sich der Bei­trag Face­book-Such­funk­ti­on ent­setzt Daten­schüt­zer! mit Facebook’s neu­en Seg­nun­gen aus­ein­an­der, denn hier kom­men die deut­schen Daten­schüt­zer zu Wort, die die neue Funk­ti­on uni­so­no ableh­nen. Recht haben sie, die­se Ableh­nung ist alter­na­tiv­los. Denn Face­book hat in der Ver­gan­gen­heit immer wie­der bewie­sen, dass man die Rech­te der Nut­zer auf Daten­schutz igno­riert und mit Füßen tritt.

Wer Zwei­fel dar­an hat kann dies beim Unab­hän­gi­gen Lan­des­zen­trum für Daten­schutz Schles­wig Hol­stein nach­le­sen. Der schles­wig-hol­stei­ni­sche Daten­schutz­be­auf­trag­te Thi­lo Wei­chert hat heu­te genau vor einem Monat Ver­fü­gun­gen gegen die Klar­na­men­pflicht auf Face­book erlas­sen und Face­book ver­pflich­tet pseud­ony­me Kon­ten zuzu­las­sen. Wer am gesam­ten Vor­gang inter­es­siert ist, kann die Pres­se­mit­tei­lung ULD erlässt Ver­fü­gun­gen gegen Face­book wegen Klar­na­men­pflicht des ULD lesen.

Face­book igno­riert die Ver­fü­gung bis auf den heu­ti­gen Tag! Des­halb ist die Ein­füh­rung der Such­funk­ti­on eine schlech­te Nach­richt, denn Face­book hat noch nie Recht und Gesetz akzep­tiert und aner­kannt, Face­book und sein unsym­pa­thi­scher Grün­der Zucker­berg mei­nen über dem Gesetz zu ste­hen und eige­ne Spiel­re­geln in Kraft set­zen zu kön­nen — mit Hil­fe der Kraft des Fak­ti­schen. Genau des­we­gen muss Face­book tag­täg­lich in die Schran­ken gewie­sen wer­den. Dan­ke, Thi­lo Weichert!

Wenn Ihnen der Bei­trag gefällt, emp­feh­len Sie ihn bit­te an Ihre Freun­de und Bekann­ten auf Twit­ter. Und natür­lich auch an die armen See­len, die Face­book und Goog­le benut­zen — ste­ter Trop­fen höhlt den Stein! 😉


Ande­re inter­es­san­te Beiträge:
Bring Your Own Device (BYOD) ist tot — kommt jetzt BYODA?
Um Him­mels wil­len — was ist BYODA? Bevor wir dazu kom­men will ich kurz dar­auf ein­ge­hen, war­um im Pre­tio­so Blog in der letz­ten Zeit zu die­sem The­ma wenig zu lesen war. Die Ant­wort ist sehr ein­fach. Es war nie ein The­ma, es ist kein The­ma und es wird nie ein The­ma wer­den, was uns auch die in den letz…
Ist Good for Enter­pri­se wirk­lich „good for enter­pri­se”?
Vor zwei Tagen habe ich mich schon ein­mal hier im Blog mit Con­tai­ner-Kon­zep­ten beschäf­tigt und mei­nen Test von Touch­down von Nitro­desk im Bei­trag App­Test — Con­tainer­lö­sung Touch­down von Nitro­desk auf iPho­ne und iPad beschrie­ben. In der kur­zen Zeit seit­dem erreich­ten mich drei Leserzuschriften,…
MDM Essen­ti­als — Grund­la­gen von Mobi­le Device Manage­ment gut erklärt
Heu­te steck­te die aktu­el­le iX im Brief­kas­ten, die auf dem Titel­bild mit dem The­ma ‘Smart­pho­nes sicher im Griff’ auf­macht. Im Bei­trag Smart­pho­nes und Tablets chao­s­arm inte­grie­ren — Wege zur Har­mo­nie wird auf 17 Sys­te­me zum Mobi­le Device Manage­ment hin­ge­wie­sen, unter ande­rem auch auf datomo Mobi­le Dev…
MDM-Essen­ti­als — Was hat Mobi­le Device Manage­ment mit App Wrap­ping zu tun?
Kur­ze Ant­wort? Nichts! Da Ihnen die­se Ant­wort aber nicht wirk­lich wei­ter­hilft, wol­len wir uns die­se sehr unter­schied­li­chen Kon­zep­te ein­mal näher anse­hen. Mobi­le Device Manage­ment soll in die­sem Arti­kel, der übri­gens der 150ste Arti­kel hier im Blog zum The­ma MDM ist, nicht näher erläu­tert wer­den, h…
Android in Unter­neh­men — Da hal­ten wir den Deckel drauf, das füh­ren wird nicht ein …
… schall­te es mir heu­te bei einem unse­rer Ham­bur­ger Kun­den ent­ge­gen. Wir waren zu einem Kurz­work­shop zum The­ma App-Stra­te­gie für iOS zusam­men­ge­kom­men und mir saß das ver­sam­mel­te Mobi­li­ty-Know­how die­ses Kun­den gegen­über. Das Unter­neh­men erwei­tert der­zeit eine vie­le Jah­re gut gema­nag­te BlackBerry-Lö…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.