datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.11.7 — Unter­stüt­zung von Win­dows Pho­ne 8 und Black­Ber­ry Device Ser­vice (BDS)

Acht Tage sind seit unse­rem letz­ten Update ver­gan­gen und schon kommt das nächs­te Update mit der Ver­si­ons­num­mer 3.11.7 von datomo Mobi­le Device Manage­ment auf den Markt. Die Schnel­lig­keit der Pro­dukt­ent­wick­lung wird von unse­ren Anwen­dern immer wie­der als ein­zig­ar­tig erlebt.

Wir ver­öf­fent­li­chen mit der Ver­si­on 3.11.7 die nati­ve Unter­stüt­zung der von Micro­soft zur Ver­fü­gung gestell­ten MDM-Funk­tio­nen und ermög­li­chen damit das Manage­ment von Win­dows-Pho­ne-Gerä­ten im der­zeit von Micro­soft unter­stütz­ten Umfang. Dies ist deut­lich mehr als bis­her über die Funk­tio­nen von Exchan­ge mög­lich gewe­sen ist und auch wei­ter­hin mög­lich ist. Und wir sind mit unse­rer Form der Imple­men­tie­rung wie­der ein­mal die Ers­ten.

Wir haben die­se Unter­stüt­zung schon län­ger fer­tig­ge­stellt, aber wir haben uns lan­ge über­legt, ob wir die­sen Stand ver­öf­fent­li­chen sol­len. Wir haben uns zuguns­ten unse­rer Anwen­der für die Ver­öf­fent­li­chung ent­schie­den, obwohl wir den der­zei­ti­gen Stand der von Micro­soft ange­bo­te­nen MDM-Unter­stüt­zung für grenz­wer­tig hal­ten. Die Qua­li­tät liegt der­zeit noch deut­lich unter­halb der sei­ner­zeit ers­ten Mög­lich­kei­ten bei iOS.

Bei­spiels­wei­se kann der Rhyt­mus der Kon­takt­auf­nah­me zu den Gerä­ten nur initi­al gesetzt wer­den, nach­träg­li­che Ände­run­gen sind nicht mög­lich. Wir set­zen den Wert der­zeit aus Sicher­heits­grün­den auf 5 Minu­ten, sind uns aber bewusst, dass dies zu Akku­pro­ble­men füh­ren kann, was dann zu ande­ren Kon­takt­wer­ten füh­ren kann. Allein die­ses Pro­blem stellt Win­dows Pho­ne für den Unter­neh­mens­ein­satz in Fra­ge. Aber nicht nur das. PRISM macht Lösun­gen von Micro­soft grenz­wer­ti­ger denn je und wir raten aus­drück­lich von der Nut­zung von Win­dows Pho­ne in Unter­neh­men ab (und selbst­ver­ständ­lich auch von allen ande­ren Micro­soft-Pro­duk­ten).

Dar­über hin­aus ist für die Auf­nah­me von Win­dows-Pho­ne-Gerä­ten in das MDM-Sys­tem der der­zeit auf­wen­digs­te Work­flow erfor­der­lich, was nicht an datomo MDM, son­dern an der an vie­len Stel­len von Micro­soft nicht zu Ende gedach­ten Funk­tio­na­li­tät liegt. Inso­fern muss bei Win­dows Pho­ne noch viel pas­sie­ren. Aber der ers­te Schritt ist getan und ermög­licht ein bes­ser bedien­ba­res und siche­re­res Ver­wal­tungs­kon­zept als dies mit Intu­ne mög­lich ist.

Wir ver­öf­fent­li­chen mit der Ver­si­on 3.11.7 auch die ers­ten Fea­tures der Inte­gra­ti­on von Black­Ber­ry 10 in datomo Mobi­le Device Manage­ment. Diev Inte­gra­ti­on erfolgt über die Black­Ber­ry Device Ser­vices, so dass nun­mehr alle Black­ber­ry-Gerä­te mit datomo MDM ver­wal­tet wer­den kön­nen. Auch dies haben wir nicht aus Über­zeu­gung getan, da wir nicht mit einer wesent­li­chen Bedeu­tung von Black­Ber­ry in der Zukunft rech­nen. Aber wir schul­den die­se Unter­stüt­zung unse­rem Anspruch die bes­te Gerä­te­un­ter­stüt­zung am Markt zu bie­ten.

datomo MDM ersetzt in dem Sam­mel­su­ri­um von Ser­ver­kom­po­nen­ten, das unter dem Begriff Black­Ber­ry 10 ver­mark­tet wird, die Uni­ver­sal Device Ser­vices (UDS), die von Black­Ber­ry vor zwei Jah­ren erwor­be­ne MDM-Lösung von ubit­exx, von der aller­dings nicht mehr viel übrig ist. Gart­ner hat die Qua­li­tät im aktu­el­len Magi­cal Qua­drant kri­tisch bewer­tet:

… Black­Berry is not con­side­red much of an inno­va­tor in cross-​plat­form MDM; alt­hough it does mana­ge Andro­id, it does not yet sup­port advan­ced Andro­id APIs from Sam­sung Safe-​cer­ti­fied devices, …

… It still requi­res a third-​par­ty part­ner to pro­vide exten­ded Andro­id sup­port. …

Und genau die­ser ‘third-par­ty-part­ner’ ist datomo MDM mit sei­nem exzel­len­ten, füh­ren­den Andro­id-Unter­stüt­zungs­kon­zept. Denn die­je­ni­gen, die sich der­zeit für Black­Ber­ry 10 ent­schei­den, haben regel­mä­ßig einen wesent­li­chen Punkt nicht bedacht. Black­Ber­ry hat sich kom­plett aus dem Tablet-Markt ver­ab­schie­det, was der phä­no­me­na­le CEO Thors­ten Heins am 29.04.2013 schlicht so erklärt hat:

In five years I don’t think there’ll be a rea­son to have a tablet any­mo­re.”

Wir hier bei Pre­tio­so glau­ben nicht, dass er Recht behal­ten wird und freu­en uns des­halb auf die Anwen­der, die auch zukünf­tig Tablets nut­zen wer­den und wol­len. Des­halb haben wir BB10 in datomo Mobi­le Device Manage­ment inte­griert, damit Anwen­der auch zukünf­tig ihre gesam­te mobi­le Flot­te leis­tungs­fä­hig mana­gen kön­nen.

Die neu­en Fea­tures im Ein­zel­nen:

Win­dows Pho­ne 8

  • Gesam­tes Gerät löschen
  • Unter­neh­mens­in­hal­te löschen
  • Kenn­wort­ma­nage­ment für Gerät und SD-Kar­te
  • Active­Sync Kon­fi­gu­ra­ti­on
  • Ver­schlüs­se­lung Gerä­te­spei­cher
  • Instal­la­ti­on von Apps

BES10 BDS-Inte­gra­ti­on:

  • User-Syn­chro­ni­sie­rung mit Fil­tern
  • Gerä­te-Syn­chro­ni­sie­rung mit Fil­tern
  • Grup­pen­ba­sier­tes User-Manage­ment
  • Gesam­tes Gerät löschen
  • Unter­neh­mens­in­hal­te löschen

Schon in weni­gen Tagen wird das nächs­te Update erschei­nen, denn Sie wis­sen ja: datomo MDM ist nicht nur das leis­tungs­fä­higs­te MDM-Sys­tem. datomo MDM ist auch das MDM-Sys­tem mit der höchs­ten Ent­wick­lungs­ge­schwin­dig­keit, was dem Anwen­der die höchst­mög­li­che Zukunfts­si­cher­heit gibt.

Star­ten Sie noch heu­te in Ihre siche­re MDM-Zukunft und for­dern Sie sich Ihre Test­stel­lung an, indem Sie oben im Menü auf ‘MDM tes­ten’ kli­cken.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.9.1 — Funk­ti­ons­er­wei­te­rung am HTTP-Pro­xy für iOS 6
Noch kei­ne zwei Wochen ist es her, dass wir das bis­her mäch­tigs­te Update für datomo Mobi­le Device Manage­ment ver­öf­fent­licht haben, die Fea­tures fin­den Sie im Bei­trag datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.9 — Mehr neue Funk­tio­nen als je zuvor für Andro­id und iOS. Aber wir haben uns nicht zurückg…
datomo Mobi­le Device Manage­ment 3.16.0 — Neu­es Major Release mit erwei­ter­ten Funk­tio­nen für iOS sowie Andro­id Base Agent 3.1 und Win­dows Pho…
Das neue Major Release 3.16.0 von datomo Mobi­le Device Manage­ment ist kürz­lich erschie­nen. Die­ses Release bie­tet wie­der zahl­rei­che Neue­run­gen der Lösung, die wir im Fol­gen­den wie immer ein­mal unter Ser­ver­funk­tio­nen und ein­mal unter Gerä­te­funk­tio­nen auf­lis­ten: Beson­ders her­vor­zu­he­ben ist die Unter…
Bring Your Own Device (BYOD) hilft nicht spa­ren — beson­ders im Öffent­li­chen Dienst
In die­ser Woche hat­te ich schon drei Gesprä­che mit IT-Ver­ant­wort­li­chen aus dem öffent­li­chen Bereich. Alle waren stark vom The­ma Bring Your Own Device beein­flusst. BYOD wird in man­chen Berei­chen des Öffent­li­chen Diens­tes — lei­der sehr vor­der­grün­dig — als Lösung grund­sätz­li­cher Pro­ble­me gese­hen. Mir …
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Richt­li­ni­en und Poli­ci­es — Video
Heu­te prä­sen­tie­ren wir Ihnen einen wei­te­ren Vor­trag als Video, den unser MDM Exper­te Klaus Düll wäh­rend der CeBIT 2016 zum The­ma MDM gehal­ten hat. Mobi­le Device Manage­ment (MDM) ohne Richt­li­ni­en und Poli­ci­es ist nicht mög­lich. Für Anwen­der ist es aber oft nahe­zu unmög­lich alle Inhal­te und The­men z…
MDM-Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment und Push-Ser­vices unsi­cher? Der Sicher­heits­as­pekt
PRISM ist in aller Mun­de und PRISM zieht die Neu­be­wer­tung vie­ler all­täg­li­cher Pro­zes­se in der IT nach sich. Dies gilt auch für das The­ma Mobi­le Device Manage­ment (MDM). Auch im Mobi­le Device Manage­ment haben die Push Ser­vices von Apple (APNS — Apple Push Noti­fi­ca­ti­on Ser­vices) und Goog­le (GCM — Goog…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.