datomo Mobi­le Device Manage­ment— App­Che­cker vom TÜV TRUST IT welt­weit erst­ma­lig in ein MDM-Sys­tem inte­griert

datomo Mobi­le Device Manage­ment bie­tet TÜV-garan­tier­te Sicher­heit und Daten­schutz mobi­ler Appli­ka­tio­nen und ein­zig­ar­ti­ges, siche­res App Manage­ment auf mobi­len End­ge­rä­ten mit datomo MDM

Seit unse­rer ers­ten Mel­dung über die Inte­gra­ti­on des App­Che­ckers in datomo Mobi­le Device Manage­ment haben wir vie­le Fra­gen zu die­sem The­ma erhal­ten, des­halb gehen wir heu­te noch ein­mal detail­lier­ter auf die­ses The­ma ein.

Sicher­heit mobi­ler Appli­ka­tio­nen auf mobi­len End­ge­rä­ten wird ab sofort mit datomo MDM und dem App­Che­cker vom TÜV garan­tiert. Der App­Che­cker von TÜV TRUST IT das neu­es­te Sicher­heits­fea­ture, das in datomo Mobi­le Device Manage­ment inte­griert wer­den kann. Damit bie­tet datomo MDM erneut ein wei­te­res her­aus­ra­gen­des Allein­stel­lungs­merk­mal in punc­to Sicher­heit mobi­ler End­ge­rä­te am Markt, das sei­nes­glei­chen sucht. Erneut wird der Vor­sprung zu den Markt­be­glei­tern aus­ge­baut, denn kein ande­res Sys­tem bie­tet der­zeit die Voll­in­te­gra­ti­on des App­Che­ckers in der MDM Lösung an.

Unter­neh­men ste­hen heu­te immer stär­ker vor der Fra­ge, wel­che mobi­len Appli­ka­tio­nen auf den End­ge­rä­ten der Mit­ar­bei­ter zuge­las­sen wer­den dür­fen und wel­che nicht. Die Anzahl der ein­ge­setz­ten mobi­len Appli­ka­tio­nen steigt stän­dig, beglei­tet von immer kür­zer wer­den­den Updatezy­klen. Das birgt ein erheb­li­ches Risi­ko­po­ten­ti­al für unkon­trol­lier­te Zugrif­fe auf die mobi­len End­ge­rä­te bzw. auch für das Ein­brin­gen von Schad­soft­ware. Häu­fig wer­den die­se Apps sogar aus eige­nen App Stores der Betriebs­sys­tem­an­bie­ter her­un­ter­ge­la­den, weil sie dort als unbe­denk­lich ein­ge­stuft und frei­ge­ge­ben wur­den. Doch auch schein­bar nütz­li­che Appli­ka­tio­nen kön­nen sich als Sicher­heits­ri­si­ko erwei­sen, etwa weil sie unbe­merkt Daten ihrer Nut­zer sam­meln und unbe­fugt wei­ter­lei­ten oder weil sie unbe­merkt Schad­soft­ware über­tra­gen.

Auch die aktu­el­len Dis­kus­sio­nen um BYOD, PRISM und Co. tra­gen ihren Anteil dazu bei, dass eine gro­ße Unsi­cher­heit sei­tens der Unter­neh­mens­lei­tung in Bezug auf Schutz vor unbe­fug­tem Zugriff auf unter­neh­mens­in­ter­ne Daten besteht.

Mit dem App­Che­cker vom TÜV TRUST IT und mit datomo Mobi­le Device Manage­ment bie­ten wir Ihnen ein Instru­ment zur siche­ren Über­wa­chung und Kon­trol­le sämt­li­cher mobi­ler Appli­ka­tio­nen – und zwar inklu­si­ve der jewei­li­gen Updates. Die Pre­tio­so GmbH bie­tet sofort die Inte­gra­ti­on des App­Che­ckers vom TÜV TRUST IT erst­ma­lig in datomo Mobi­le Device Manage­ment an.

Ermög­licht wird die Voll­in­te­gra­ti­on des App­Che­ckers in datomo MDM u.a. durch die mäch­ti­ge, in die­ser Form ein­zig­ar­ti­ge Man­dan­ten­fä­hig­keit von datomo Mobi­le Device Manage­ment. Das bedeu­tet, dass datomo MDM nicht nur auf App-Repu­ta­ti­on-Daten­ban­ken zugreift, deren Inhal­te dann oft auch noch mehr als frag­wür­dig sind, son­dern indi­vi­du­ell und auf­trags­be­zo­gen erstell­te Prüf­ergeb­nis­se des TÜV TRUST IT voll­au­to­ma­tisch in die MDM-Lösung aus­lie­fert.

Und die Inte­gra­ti­on geht sogar noch einen Schritt wei­ter. datomo MDM greift nicht nur auf die vom TÜV TRUST IT kun­den­in­di­vi­du­ell bereit­ge­stell­ten Prüf­ergeb­nis­se zu son­dern ermög­licht es, aus der MDM-Kon­so­le her­aus Prüf­auf­trä­ge für indi­vi­du­el­le Apps mit indi­vi­du­el­lem Prüf­um­fang zu erstel­len.

Ergänzt wird die­se mäch­ti­ge bidi­rek­tio­na­le Inte­gra­ti­on durch eine unbe­schränk­te Ska­lier­bar­keit.

Auf einem datomo Mobi­le Device Manage­ment Ser­ver kön­nen hun­der­te von Orga­ni­sa­tio­nen und Man­dan­ten betrie­ben wer­den – allein dies war und ist eine wich­ti­ge Allein­stel­lung von datomo MDM. Die­se Funk­tio­na­li­tät wird von den Anwen­dern dazu genutzt, unbe­schränkt vie­le Enter­pri­se-App-Stores und User-Self-Ser­vice-Por­ta­le bereit­zu­stel­len. Inso­fern lag es nahe, die­se mäch­ti­ge Funk­tio­na­li­tät auch auf den App­Che­cker aus­zu­deh­nen.

Auf einem datomo MDM-Ser­ver kön­nen dem­nach unbe­grenzt vie­le indi­vi­du­el­le App­Che­cker-Lizen­zen betrie­ben wer­den, so dass Enter­pri­se App Stores mit oder ohne App­Che­cker Funk­tio­na­li­tät vom sel­ben Ser­ver aus ange­bo­ten wer­den kön­nen. Die indi­vi­du­el­le Ska­lier­bar­keit der Enter­pri­se App Stores gegen unter­schied­li­che App­Che­cker Lizen­zen ermög­licht gra­nu­la­re und indi­vi­du­ells­te Bereit­stel­lun­gen – die eine Orga­ni­sa­ti­on hat bei­spiels­wei­se eine App­Che­cker-Lizenz für 100 Apps, die nächs­te für 500 Apps und eine wei­te­re für 1000 Apps. Es gibt kei­ne Gren­zen außer den ver­füg­ba­ren Hard­ware-Res­sour­cen.

Der App­Che­cker vom TÜV TRUST IT bie­tet die inte­grier­te sicher­heits­tech­ni­sche Kon­trol­le für mobi­le Appli­ka­tio­nen und ist als eigen­stän­di­ges Fea­ture in datomo Mobi­le Device Manage­ment inte­griert. For­dern Sie eine Test­stel­lung an und Sie wer­den sehen, wir hal­ten das, was wir ver­spre­chen.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
CeBIT 2013: Podi­ums­dis­kus­sio­nen zu Bring Your Own Device — Fazit: BYOD geht nicht!
Am Diens­tag und ges­tern war ich ein­ge­la­den zusam­men mit ande­ren inter­es­san­ten Teil­neh­mern im Rah­men des Mobi­le Busi­ness Solu­ti­ons Forum auf der CeBIT 2013 das The­ma ‘BYOD — Fluch oder Segen für die Unter­neh­mens-IT?’ zu dis­ku­tie­ren. Am Diens­tag erfolg­te dies mit Ver­tre­tern von der Wep­tun GmbH, Deutsc…
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.8.1 — Inte­gra­ti­on Black­Ber­ry Enter­pri­se Ser­ver (BES) wei­ter ver­bes­sert
Das Release 3.8.1 dient aus­schließ­lich der leich­te­ren Inte­gra­ti­on und der Erleich­te­rung der Umstel­lung bestehen­der Instal­la­tio­nen auf den in der Ver­si­on 3.8 neu ein­ge­führ­ten und stark ver­bes­ser­ten BES-Adap­ter. Wir wer­den täg­lich nach den Beson­der­hei­ten des BES-Adap­ters in datomo Mobi­le Device Man­gem…
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) im kom­plet­ten Funk­ti­ons­um­fang in ver­schie­de­nen Sze­na­ri­en tes­ten
Ste­hen Unter­neh­men vor der Ein­füh­rung eines Mobi­le Device Manage­ment Sys­tems, wird sich idea­ler­wei­se vor­ab inten­siv mit dem Markt und den ange­bo­te­nen Lösun­gen beschäf­tigt. Nach Bewer­tung der ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen sowie ers­ter Gesprä­che mit den jewei­li­gen Anbie­tern ver­dich­tet sich dann die­ser Aus…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Ein­füh­rung in klei­nen Orga­ni­sa­tio­nen — Video
Die­ses Video, das unser MDM Exper­te Klaus Düll auf der CeBIT 2016 zum The­ma Mobi­le Device Manage­ment gehal­ten hat beschäf­tigt sich mit der Fra­ge, wie ein MDM-Sys­tem in klei­ne­ren Unter­neh­men ein­zu­füh­ren ist und wor­auf die­se beson­ders zu ach­ten haben. Denn eine Ein­füh­rung von Mobi­le Device Manage­men…
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.10.3 – Ver­bes­se­run­gen für Andro­id, Kiosk-Mode für Sam­sung
Das aktu­el­le Update für datomo Mobi­le Device Manage­ment beinhal­tet in ers­ter Linie Ver­bes­se­run­gen für Android-Geräte.Wir haben die­se Ver­si­on vor­ge­zo­gen, weil bei einer unse­rer Instal­la­tio­nen der Kiosk-Mode auf Sam­sung-Gerä­ten drin­gend benö­tigt wur­de. Kiosk-Mode ist ein Betriebs­zu­stand, der von iOS‑G…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.