datomo MDM — Neue Updates für wei­te­re Opti­mie­rung bei iOS und Android veröffentlicht

Mitt­ler­wei­le ist die Ver­si­on datomo MDM 3.28 her­aus­ge­kom­men und wie immer gibt es zahl­rei­che Optimierungen.

Mit den vor­an­ge­gan­ge­nen Updates der Ver­sio­nen 3.26 bis 3.27 kam u.a. die Unter­stüt­zung von iOS 11 sowie von Apple TV hin­zu. Damit kön­nen Unter­neh­men ab sofort Apple TV z.B. in Kon­fe­renz­räu­men ein­set­zen und die­se über datomo MDM verwalten.

Bei Android Gerä­ten wur­de ein moder­ne­res Lay­out des Android Base Agen­ten ein­ge­führt sowie die Android 7.0÷7.1 Platt­form­un­ter­stüt­zung ermög­licht. datomo MDM unter­stützt ab sofort Sam­sung KNOX Mobi­le Enroll­ment (KME). Das bedeu­tet die auto­ma­ti­sier­te Ein­bin­dung und Ver­wal­tung von Sam­sung Android Gerä­ten in das MDM Sys­tem bei der Gerä­te­ak­ti­vie­rung und eine Ver­ein­fa­chung der Inte­gra­ti­on von Sam­sung Android Gerä­ten. Auf Sam­sung Android Gerä­ten ist ab sofort auch eine detail­lier­te Blue­tooth Steue­rung mög­lich, so kann z.B. Blue­tooth gene­rell gesperrt wer­den aber die Nut­zung des Head­set Pro­fils oder die PKW Kopp­lung akti­viert werden.

Dar­über hin­aus wur­de auch das HTML5 User Inter­face wei­ter ausgebaut.

Das neu­es­te Major Release 3.28 bringt die Sam­sung EFOTA Unter­stüt­zung sowie bei iOS Ver­bes­se­run­gen für den Lost Modus und bei ein­zel­nen Restriktionen.

Beson­ders her­vor­zu­he­ben ist in die­sem Update die Zero Day Imple­men­tie­rung von Sam­sung EFOTA (Enter­pri­se Firm­ware Over The Air Update). Mit Sam­sung EFOTA kön­nen Unter­neh­men auf Sam­sung Android Gerä­ten ab 7.0 die Kon­trol­le über die zu ver­wen­de­ten Firm­ware­stän­de der Gerä­te erlan­gen. Aus der Fer­ne kann damit über datomo MDM die Instal­la­ti­on von Firm­ware-Updates auf den mobi­len Gerä­ten ange­bo­ten oder erzwun­gen werden.

iOS Gerä­te im betreu­ten Modus kön­nen ab sofort aus der Fer­ne neu gestar­tet wer­den, die Nut­zung von nicht ver­wal­te­ten WLAN-Netz­wer­ken oder das manu­el­le Hin­zu­fü­gen von VPN-Ver­bin­dun­gen kann ab sofort unter­sagt wer­den. Für iOS Gerä­te wur­de der Lost Modus ver­bes­sert, so kann z.B. das Gerät einen Ton abspie­len um die Suche nach dem mobi­len Device zu erleichtern.

Über­zeu­gen Sie sich sel­ber von der Funk­ti­ons­viel­falt von datomo MDM: tes­ten Sie datomo MDM und las­sen Sie sich Sie sich von der Funk­ti­ons­viel­falt die­ser Lösung über­zeu­gen – oder for­dern Sie unse­re aus­führ­li­chen Whi­te­pa­per datomo MDM an.


Ande­re inter­es­san­te Beiträge:
Neue Updates für das Release 3.17 in datomo MDM mit Ver­bes­se­run­gen für den Android Base Agent und für iOS 8
Die siche­re, deut­sche MDM Lösung datomo Mobi­le Device Manage­ment zeich­net sich durch extrem kur­ze Inno­va­ti­ons­zy­klen aus, die ihres­glei­chen sucht. Im fol­gen­den Bei­trag stel­len wir wei­te­re klei­ne­re Ver­bes­se­run­gen durch die Relea­ses datomo MDM 3.17.1, 3.17.2 und 3.17.3 vor. Release datomo MDM 3.17.1 …
Neu­es Update datomo MDM 3.22 mit Unter­stüt­zung für iOS 9.2
Das neue Major Release von datomo Mobi­le Device Manage­ment ist erschie­nen und ent­hält wie­der zahl­rei­che neue Fea­tures wie zum Bei­spiel für Android die Strong Swan VPN Inte­gra­ti­on, die Android 6.0 Unter­stüt­zung, die Loka­li­sie­rung für Win­dows 10 Mobi­le oder die lang ersehn­te Unter­stüt­zung für iOS 9.…
Die Aus­wahl von Mobi­le Device Manage­ment (MDM) — Wer in der Fir­ma soll’s wie machen?
Dass ein Unter­neh­men sei­ne mobi­le Flot­te von Gerä­ten mana­gen soll und muss ist mitt­ler­wei­le nicht mehr umstrit­ten und aner­kannt. Sehr unter­schied­lich ist aber die Her­an­ge­hens­wei­se an die­ses The­ma im Unter­neh­men. Wir erle­ben tag­täg­lich ver­schie­dens­te Situa­tio­nen und wis­sen mitt­ler­wei­le, was meistens …
MDM Essen­ti­als — Was unter­schei­det Mobi­le Device Manage­ment von Mobi­le Iden­ti­ty Manage­ment?
Die häu­figs­te Fra­ge, die uns auf der it-sa 2012 gestellt wur­de, war, was Mobi­le Iden­ti­ty Manage­ment (MIM) von Mobi­le Device Manage­ment (MDM) unter­schei­det. Die Ant­wort könn­te von Radio Eri­wan kom­men: „Im Prin­zip nichts, aber …” datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und datomo Mobi­le Iden­ti­ty Mana…
MDM Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment muss microSD-Kar­ten mana­gen kön­nen
Das Manage­ment von microSD-Kar­ten ist ein viel­fach ver­nach­läs­sig­ter Aspekt von MDM-Sys­te­men. Vie­le Anbie­ter kön­nen dies nicht oder nicht aus­rei­chend. Es liegt auf der Hand, dass die siche­re Ver­wal­tung der in den mobi­len End­ge­rä­ten ein­ge­setz­ten microSD-Kar­ten eine zen­tra­le Auf­ga­be von einem MDM-Syste…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.