datomo MDM — Major Release 3.21 mit neu­en iOS 9 Fea­tures und noch mehr Sicher­heit für Andro­id Gerä­te

Das neue Major Release 3.21 von datomo MDM ist gera­de ver­öf­fent­licht wor­den. Auch mit die­sem Update garan­tiert das Ent­wick­ler­team von datomo MDM, dass effi­zi­en­te Ver­wal­tung und höchs­ter Schutz für Smart­pho­nes und Tablets im Unter­neh­men gege­ben sind. Die neu­en Fea­tures hel­fen, einen noch siche­re­ren Umgang mit mobi­len End­ge­rä­ten im beruf­li­chen All­tag zu gewähr­leis­ten.

Beson­ders her­vor­zu­he­ben ist das The­ma Sicher­heit auf Andro­id Gerä­ten, das mit die­sem Release wie­der ein­mal im Vor­der­grund steht. So wer­den mit die­sem Update wei­te­re neue VPN Kon­fi­gu­ra­tio­nen für Sam­sung Andro­id Devices mög­lich.

Ein wei­te­res High­light betrifft Opti­mie­run­gen bei iOS 9 Funk­ti­on: ab sofort kön­nen bereits bestehen­de Anwen­dun­gen auf iOS 9 Gerä­ten vom Gerä­t­ebe­nut­zer in den Sta­tus einer ver­wal­te­ten Anwen­dung über­tra­gen wer­den. Das erleich­tert die Ver­wal­tung pri­va­ter mobi­ler Gerä­te für Fir­men­zwe­cke erheb­lich und senkt den admi­nis­tra­ti­ven Auf­wand deut­lich.

Im ein­zel­nen han­delt es sich um fol­gen­de neue Gerä­te­funk­tio­nen für die unter­schied­li­chen Betriebs­sys­te­me.

Andro­id Base Agent 3.11.0

  • VPN Kon­fi­gu­ra­ti­on für Sam­sung Andro­id (IPSec/​L2TP/​PSK) hin­zu­ge­fügt
  • Blo­ckie­ren der Mul­ti-Win­dows Ansicht in der Sicher­heits­richt­li­nie
  • Akti­vie­rung /​Deaktivierung der Daten­pa­ke­te auf Andro­id < 5.0 mög­lich (Sicher­heits­richt­li­nie)
  • VPN Kon­fi­gu­ra­ti­on für Cis­co Any Con­nect über Sam­sung API hin­zu­ge­fügt (KNOX und Nativ)
  • Aus­le­sen des Zer­ti­fi­kats und Fin­ger­print für jede Anwen­dung

Laun­cher 1.1.0

  • Bild­schirm dreht sich auf Tablets im Laun­cher Modus

iOS 9 Funk­tio­nen

  • Gerä­t­ebe­nut­zer kann ab sofort eine Anwen­dung in eine ver­wal­te­te Anwen­dung kon­ver­tie­ren

Win­dows Agent 1.0.31

  • Ver­bes­se­run­gen an der Loka­li­sie­rung
  • Nach­richt an Gerät sen­den

Neue Berich­te

  • Instal­lier­te aber nicht ver­wal­te­te iOS Anwen­dun­gen
  • Ver­wal­te­te iOS Anwen­dun­gen
  • Instal­lier­te aber nicht ver­wal­te­te Andro­id Anwen­dun­gen
  • Ver­wal­te­te Andro­id Anwen­dun­gen
  • Gerä­te nach Firm­ware Ver­si­on

Wei­te­re Funk­tio­nen

  • Benut­zer­su­che auf der Start­up Sei­te
  • Neu­er Loka­li­sie­rungs­in­ter­vall 15 Minu­ten und 45 Minu­ten (Base Agent Richt­li­nie)
  • Win­dows Pho­ne 8.1 WLAN Kon­fi­gu­ra­ti­on (WPA2-PSK) hin­zu­ge­fügt

Über­zeu­gen Sie sich sel­ber von der Funk­ti­ons­viel­falt von datomo Mobi­le Device Manage­ment und tes­ten Sie datomo MDM 30 Tage lang. For­dern Sie hier im Pre­tio­so-​Blog Ihre Test­stel­lung an. Und soll­ten Sie wei­tere The­men zu datomo Mobi­le Device Manage­ment inter­es­sie­ren, dann for­dern Sie unser aus­führ­li­ches Whi­te­pa­per zu datomo Mobi­le Device Manage­ment an.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
MDM Essen­ti­als — Apple Enter­pri­se App Store (VPP) — How­To Anmel­dung und ers­ter Ein­kauf als Dia­show
Vor weni­gen Tagen haben wir im Bei­trag Apple’s Enter­prise App Store (Volu­me Purcha­se Pro­gram — VPP) in Deutsch­land ver­füg­bar auf das deut­sche VPP-Pro­gramm hin­ge­wie­sen. Seit­dem sind wir täg­lich gefragt wor­den, wie der kon­kre­te Ablauf sich gestal­tet, was man wie machen muss. Wir haben des­halb ein­ma…
MDM-Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment und Cloud-Spei­cher. Was geht?
In letz­ter Zeit wer­den wir immer häu­fi­ger gefragt, wie Mobi­le Device Manage­ment und Cloud-Spei­cher gemein­sam betrie­ben wer­den kön­nen. Pro­blem­los ist unse­re kur­ze Ant­wort, wenn man die für die Cloud-Spei­cher-Lösung benö­tig­te App mit einer Lösung für MDM wie datomo Mobi­le Device Manage­ment auf die mob…
MDM-Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Andro­id — Andro­id ist nicht Andro­id!
Ganz oft wer­den wir von Inter­es­sen­ten gefragt, ob unser MDM-Ange­bot datomo Mobi­le Device Manage­ment Andro­id-Gerä­te unter­stützt. Die Fra­ge hat die glei­che Aus­sa­ge­kraft als wenn ein Auto­fah­rer zu einem Rei­fen­händ­ler fährt und fragt, ob er Rei­fen da hat. Der Rei­fen­händ­ler wird sicher fra­gen, wel­che Grö…
Bring Your Own Device (BYOD): Ein Admi­nis­tra­tor klagt sein Leid — trotz MDM
Vor eini­gen Tagen habe ich schon ein­mal zu die­sem The­ma geschrie­ben in dem Bei­trag Bring Your Own Device (BYOD) erhöht den Sup­port­auf­wand für Mobi­le Device Manage­ment (MDM). Die Reso­nanz auf den Arti­kel hat mich über­rascht, ich habe eini­ge Mails und zwei Anru­fe erhal­ten, in denen mir Admi­nis­tra­to­ren…
MDM Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment und Daten­schutz: Wor­auf muss man ach­ten?
Mobi­le Device Manage­ment unter­liegt stär­ker als vie­le ande­re Soft­ware­lö­sun­gen dem Daten­schutz, denn nahe­zu alle Daten, die von einem MDM-Sys­tem ver­ar­bei­tet wer­den, sind per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten. Inso­fern ist jeder Anwen­der eines MDM-Sys­tems ver­pflich­tet, dem Aspekt Daten­schutz bei der Aus­wahl des MDM-…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.