App­Tipp: Spei­cher Arzt oder Mem Doc­tor — Räumt den Spei­cher auf, wenn iPho­ne und iPad nicht mehr rich­tig lau­fen

Heu­te möch­te ich auf eine App hin­wei­sen, die dem Anwen­der wirk­lich den All­tag erleich­tern kann. Jeder Anwen­der von iPho­ne und iPad kennt das Pro­blem. Wenn man län­ger mit den Gerä­ten arbei­tet, wer­den sie manch­mal trä­ge, Apps öff­nen erst nach einer gefühl­ten Ewig­keit. Natür­lich kann man dann die Gerä­te ein­mal an- und aus­schal­ten. Mir dau­ert das aber zu lan­ge.

Der schnel­le­re Weg ist immer ein Spei­cher-Opti­mie­rer. Ein­mal das Pro­gramm aus­ge­führt und alles läuft wie­der, wie es soll.

Bis­her habe ich immer iPutz­frau emp­foh­len, eine Lösung, die von man­chen super­in­tel­li­gen­ten News­group-Schrei­bern als Betrug zer­ris­sen wird, defac­to aber bei mir und vie­len ande­ren immer gut funk­tio­niert hat. Die App ist aber seit eini­gen Wochen im AppSto­re nicht mehr erhält­lich, inso­fern auch kein App­Tipp mehr. Ich habe des­halb nach Alter­na­ti­ven gesucht und den Spei­cher Arzt bzw. Mem Doc­tor gefun­den, der genau­so gut funk­tio­niert.

Wie das Lee­ren des Spei­chers erreicht wird, hat Andre­as Herzl in einem Bei­trag auf app­ge­fah­ren erklärt:

iOS legt im RAM, wie ande­re Betriebs­sys­te­me auch, Caches inak­ti­ver und akti­ver Apps an. Die­se die­nen dazu das Wech­seln zwi­schen den Apps zu beschleu­ni­gen. Die­se Metho­de hat den Vor­teil, dass der Wech­sel zwi­schen den Anwen­dun­gen schnell von stat­ten gehen kann. Lei­der hat es den Nach­teil, dass der App gleich nach dem Start weni­ger Spei­cher zur Ver­fü­gung steht. Die­ser Spei­cher wird dem OS schritt­wei­se abver­langt. Das kos­tet aber Zeit und führt dazu, dass die App sich lang­sam anfühlt.

Wenn die iPutz­frau eine grö­ße­re Spei­cher­last vor­täuscht kann Sie damit iOS ver­an­las­sen den Cache zu lee­ren. Damit wird der Start der der nächs­ten Apps unmerk­lich ver­lang­samt. Die Anwen­dun­gen die nach dem put­zen gestar­tet wer­den, haben aber mehr Arbeits­spei­cher zu Ver­fü­gung und lau­fen schnel­ler. Die­ser Effekt läuft nach eini­ger Zeit aus, da die Caches wie­der gefüllt wer­den. Dies ver­langt kei­ner­lei “tie­fe Ein­grif­fe” son­dern nur sehr gekonn­tes aus­nut­zen der vor­han­de­nen Resour­cen.

Ich gehe davon aus, dass der Spei­cher Arzt die­sel­be Tech­no­lo­gie ein­setzt, das Ergeb­nis ist jeden­falls ana­log zu iPutz­frau. Die App, die es nur auf Eng­lisch gibt, gefällt mir noch bes­ser als iPutz­frau, weil man mit einem Touch alle lau­fen­den Pro­zes­se ange­zeigt erhält. Die App gibt es in einer kos­ten­lo­sen Ver­si­on mit Wer­be­ein­blen­dun­gen und in einer Kauf­ver­si­on (0,79 € aktu­ell).

Wenig Geld für viel Bedie­nungs­kom­fort.


Ande­re inter­es­san­te Bei­trä­ge:
MDM Essen­ti­als — How­To Mobi­le Device Manage­ment und Jail­b­reak-Erken­nung bei iOS 6
Eine seit dem Erschei­nen von iOS 6 immer wie­der an uns gestell­te Fra­ge gilt der Pro­ble­ma­tik von iOS6 und Jail­b­reaks. Was geht, was geht nicht? Aktu­el­ler Stand heu­te ist, dass iOS 6 auf dem iPho­ne 4S, iPho­ne 5 und allen iPads ab der zwei­ten Genera­ti­on nur von Spe­zia­lis­ten mit Deve­lo­per-Account und K…
Vor­träge von Erhard Ben­nin­ger zu Mobi­lity Stra­te­gie, Mobi­le Device Manage­ment und BYOD zum Down­load
Am Mon­tag haben wir unse­ren Bei­trag Unse­re Vor­träge zu Mobi­lity Stra­te­gie, Mobi­le Device Manage­ment und BYOD auf der CeBIT 2013 zum Down­load online gestellt. Seit­dem haben wir eini­ge Anfra­gen erhal­ten, die nach den her­vor­ra­gen­den Vor­trä­gen von Erhard Ben­nin­ger frag­ten. Erhard Ben­nin­ger, Part­ne…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Bring Your Own Device (BYOD) — Wir zei­gen die bes­ten Arbei­ten von Student(inn)en auf der CeBIT 2014
Jede Woche errei­chen uns Anfra­gen von Student(inn)en, die ihre Bache­lor-The­sis oder ihre Mas­ter-The­sis zum The­ma Mobi­le Device Manage­ment (MDM) oder Bring Your Own Device (BYOD) bezie­hungs­wei­se zu einem mit die­sen The­men ver­bun­de­nen The­ma schrei­ben. Wir unter­stüt­zen hier­bei jede Anfra­ge mit Rat und …
datomo Mobi­le Device Manage­ment (MDM) 3.12.2 — Tou­chID mit Fin­ger­ab­druck­sen­sor beim iPho­ne 5S abschal­ten
datomo Mobi­le Device Manage­ment erlebt zur Zeit sehr vie­le Updates — seit dem 26.08.13 ist dies nun schon das vier­te Update, im Schnitt haben wir also alle 8 Tage ein Update ver­öf­fent­licht. Alle Updates brach­ten neue Fea­tures und kei­ne Bug­fi­xes, die Update-Zyklen von datomo MDM set­zen den Maß­stab im…
datomo Mobi­le Device Manage­ment 3.13.2, 3.13.3, 3.13.4 — Neue­run­gen für Andro­id, iOS und Win­dows Pho­ne
Im Febru­ar 2014 haben wir inner­halb kür­zes­ter Zeit 3 wei­te­re Updates von datomo Mobi­le Device Manage­ment ver­öf­fent­licht. Über die Inhal­te infor­mie­ren wir in die­sem zusam­men­fas­sen­den Bei­trag. Die­se wei­ter­hin hohe Update-Geschwin­dig­keit ermög­licht es unsm unse­re markt­füh­ren­de Stel­lung wei­ter aus­zu­baue…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere