Tipp zum Wech­sel vom iPho­ne 3G /​4 /​4S auf das iPho­ne 5

Nach rund 3 Mona­ten an prak­ti­schen Erfah­run­gen beim Umzug auf das iPho­ne 5 gibt es eine ein­fa­che und schlich­te Erkennt­nis. Wer nicht nur ein paar GB auf sei­nem Gerät nutzt son­dern den Spei­cher inten­siv belegt soll­te nicht über eine Wie­der­her­stel­lung aus der iCloud nach­den­ken, wenn er oder sie nicht über eine sehr per­for­man­te Inter­net­an­bin­dung verfügt.

Wir haben es nun­mehr mehr­fach auf inten­siv genutz­ten Gerä­ten erlebt, dass die Wie­der­her­stel­lun­gen aus der iCloud nach Tagen nicht fer­tig waren oder tat­säch­lich abge­bro­chen oder geschei­tert waren. Dies kann zu Inkon­sis­ten­zen bei den Daten füh­ren, wenn auf dem Gerät ein­fach wei­ter gear­bei­tet wur­de. Letz­te Woche erleb­ten wir eine rat­lo­se Anwen­de­rin, die in ihrer App zum Spei­chern von Pass­wor­ten und ver­trau­li­chen Inhal­ten nur noch weni­ge Ein­trä­ge hatte.

Was war passiert?

Genau liess sich dies nicht rekon­stru­ie­ren. Fest steht aber, dass das Gerät rund 14 Tage ver­sucht hat­te aus der iCloud das Back­up wie­der­her­zu­stel­len. Auf dem alten Gerät waren 58 GB von 64 GB genutzt und das Back­up „ver­zwei­fel­te” offen­kun­dig dar­an die über 20 GB Fotos der App Came­ra+ wie­der aus­zu­lie­fern. Bei der Pass­wort-App hat­te die Anwen­de­rin ver­ges­sen vor der neu­en Nut­zung das iden­ti­sche Pass­wort wie auf dem alten Gerät ein­zu­ge­ben, daher konn­te das Back­up nicht wie­der her­ge­stellt wer­den. Alles kein Voo­doo, da es sehr gut im Manu­al der App erklärt ist. Aber das Lesen von Hand­bü­chern ist 2013 offen­kun­dig noch unpo­pu­lä­rer als es 2012 schon war. „Ich lese nie Hand­bü­cher” war die ent­waff­nend ehr­li­che, wenn auch trau­ri­ge Ant­wort auf die dies­be­züg­li­che Frage.

Die Anwen­de­rin hat­te statt des erfor­der­li­chen Syn­chens ein­fach eine neue Daten­bank erstellt, in der nun nur die Ein­trä­ge der letz­ten 14 Tage waren. Nun gab es nur die Fra­ge, ob mit der alten oder neu­en Daten­bank wei­ter­ge­ar­bei­tet wer­den soll­te, was bei­des zu dop­pel­ter Erfas­sung führ­te. Klar, dass die alte Daten­bank wie­der her­ge­stellt wurde.

Dies wäre kom­plett ver­meid­bar gewe­sen, wenn vor dem Umzug auf das neue Gerät kurz nach­ge­dacht wor­den wäre. Das Nach­den­ken hät­te dazu geführt, dass man einen „Umzug am Kabel” mit iTu­nes vor­ge­nom­men hät­te. Dies ist schnell, pro­blem­los und sicher. Wenn man alle Ein­stel­lun­gen und Pass­wor­te über­neh­men will, muss das Back­up des alten Gerä­tes mit einem Pass­wort geschützt wer­den. Der Ablauf ist dann ganz einfach:

  • Altes Gerät anschließen
  • In iTu­nes unter Back­ups ITUNES BACKUP VERSCHLÜSSELN wählen
  • JETZT SICHERN wählen
  • Nach Abschluss des Back­ups neu­es Gerät anschließen
  • BACKUP WIEDERHERSTELLEN wählen
  • Das soeben erstell­te Back­up wiederherstellen
  • Wäh­rend des Neu­starts Kon­fi­gu­ra­ti­ons­fra­gen beant­wor­ten und ggf. eini­ge Male das Pass­wort für die Apple-ID eingeben

Und schon hält man eine 1:1‑Kopie des alten Gerä­tes auf dem neu­en Gerät in den Hän­den. Bei ganz neu­en Gerä­ten muss ggf. zuvor noch die SIM-Kar­te ein­ge­legt und die Akti­vie­rung durch­ge­führt wer­den. Was uns regel­mä­ßig auf­fällt ist, dass die Wie­der­her­stel­lung eines vol­len 64GB-Gerä­tes auf dem iPho­ne 5 mitt­ler­wei­le rasend schnell geht, 20 Minu­ten sind ein übli­cher Durch­schnitts­wert. Auf dem iPho­ne 4S dau­ert dies oft noch die dop­pel­te Zeit! Ver­mut­lich trägt hier­zu sowohl der neue Pro­zes­sor als auch der neue Kon­nek­tor bei, was wir aller­dings bis­her nicht detail­liert unter­sucht haben.

Übri­gens: Der Tipp gilt ana­log für das iPad.

Wenn Sie ande­re Fra­gen zu iOS haben, fra­gen Sie uns bit­te. Wir haben die Ant­wort — Garan­tiert! Und emp­feh­len Sie den Bei­trag bit­te auch an ihre Freun­de und Bekann­ten über Twit­ter, Goog­le oder Face­book, damit sich die­se ggf. den Stress einer Wie­der­her­stel­lung aus einem iCloud-Back­ups spa­ren kön­nen. Letz­te Bit­te: Beant­wor­ten Sie die drei Fra­gen am Ende die­ses Arti­kels. Vie­len Dank!


Ande­re inter­es­san­te Beiträge:
MDM Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment muss microSD-Kar­ten mana­gen kön­nen
Das Manage­ment von microSD-Kar­ten ist ein viel­fach ver­nach­läs­sig­ter Aspekt von MDM-Sys­te­men. Vie­le Anbie­ter kön­nen dies nicht oder nicht aus­rei­chend. Es liegt auf der Hand, dass die siche­re Ver­wal­tung der in den mobi­len End­ge­rä­ten ein­ge­setz­ten microSD-Kar­ten eine zen­tra­le Auf­ga­be von einem MDM-Syste…
Black­Ber­ry Balan­ce — Die rich­ti­ge Ant­wort auf Bring Your Own Device (BYOD)?
Ab und zu — lei­der viel zu sel­ten, denn das Black­Ber­ry Z10 hät­te eine bes­se­re Auf­nah­me durch­aus ver­dient — wer­den wir gefragt, ob Black­Ber­ry Balan­ce die rich­ti­ge Ant­wort auf Bring Your Own Device (BYOD) ist. Unse­re Ant­wort ist hier­auf wei­ter­hin, dass BYOD für Unter­neh­men grund­sätz­lich kein The­ma ist…
datomo Mobi­le Device Manage­ment ist als ers­te MDM Lösung kom­plett durch­gän­gig TÜV zer­ti­fi­ziert
Die Zer­ti­fi­zie­rung garan­tiert Daten­schutz und Daten­si­cher­heit bei datomo Mobi­le Device Manage­ment in allen Berei­chen: Her­stel­ler – Soft­ware – Mana­ged Ser­vice. datomo Mobi­le Device Manage­ment bie­tet dem Anwen­der seit weni­gen Tagen die offi­zi­el­le Bestä­ti­gung dafür, was wir schon lan­ge über datomo Mob…
Mobi­le Device Manage­ment (MDM) und Bring Your Own Device (BYOD) mit Betriebs­rat und Per­so­nal­rat — Kein Pro­blem
Ein The­ma, wel­ches in vie­len Bera­tun­gen und Vor­füh­run­gen von den Ent­schei­dern immer wie­der ange­spro­chen wird, ist das ver­mu­te­te Span­nungs­feld zwi­schen MDM-Ein­füh­rung und Betriebs­rat. Oft wer­den hier Pro­ble­me gese­hen, manch­mal regel­recht erfun­den, die ich so nicht nach­voll­zie­hen kann. Im Gegen­teil. I…
datomo Mobi­le Device Manage­ment — Welt­weit als ers­te MDM Lösung und Ser­vice kom­plett TÜV zer­ti­fi­ziert
Das TÜV-Sie­gel garan­tiert Daten­schutz und Daten­si­cher­heit bei datomo Mobi­le Device Manage­ment in allen Berei­chen: Her­stel­ler – Soft­ware – Mana­ged Ser­vice datomo Mobi­le Device Manage­ment ist als welt­weit ers­te MDM-Lösung kom­plett durch­gän­gig TÜV-zer­ti­fi­ziert hin­sicht­lich Daten­si­cher­heit sowie den re…

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar»
  1. infos waren nach­voll­zieh­bar, wer­de es jedoch erst in der pra­xis nach­voll­zie­hen kön­nenob dem dann auch so ist.
    mfg klr-mmh

  2. Hal­lo zusammen
    wir haben das Pro­blem mit dem Über­tra­gen der Daten via iTu­nes (11.1) von iPho­ne 3G, IOS 3.0 (!) auf das 5S, das beim am Ende des Res­to­re die Feh­ler­mel­dung kommt „iPho­ne konn­te nicht wie­der­her­ge­stellt wer­den, da das Ver­bin­dung unter­bro­chen wur­de. 3 Ver­su­che mit Back­up 3G und Wie­der­her­stel­len 5S gaben immer die­sel­be Meldung.
    Hof­fe wirk­lich bin allei­ne mit die­sem Problem .-/
    hat jemand Erfolg bei die­sem Umzug
    Grüs­se Hampe

    1. Eine Lösung könn­te sein das iPho­ne 3G auf die aktu­ells­te Firm­ware upzudaten.

      1. Hal­lo,

        ich habe gera­de ein 5S geschenkt bekom­men und ver­zweif­le auch gera­de am Back­up auf­spie­len. Mein 3G Dino­sau­ri­er hat als letz­te aktua­li­sier­ba­re Soft­ware 4.2.1, die Daten gesichert.
        Mit dem 5S kom­me ich an die Stel­le, wo ich das Tele­fon aus einem Back-Up erstel­len möch­te, ver­bin­de mit itu­nes, dann syn­chro­ni­siert es kurz und dann bleibt es ste­hen „mit itu­nes ver­bun­den”. Und dann tut sich nichts mehr. Wenn ich irgend­wann abbre­che, fängt das Spiel wie­der von vor­ne an (Län­der­ein­stel­lung etc.), bis ich wie­der an genau dem Punkt lande.

        Gibt es Hoff­nung für ein Back-Up?

        Vie­len Dank, vie­le Grü­ße und ein schö­nes Weihnachtsfest
        Tanja

  3. […] sind in den letz­ten Tagen mehr­fach gefragt wor­den, ob unser Arti­kel Tipp zum Wech­sel vom iPho­ne 3G /​4 /​4S auf das iPho­ne 5 auch wei­ter­hin für den Wech­sel auf ein iPho­ne 5C oder iPho­ne 5S gilt. Ja er gilt […]

  4. Wie sieht es jetzt dann mit dem Umstieg von einem Ipho­ne 3GS mit IOS 6 auf ein Ipho­ne 5S mit IOS 7 aus? Glei­che Vor­ge­hens­wei­se oder eher ein Ding der Unmöglichkeit?

    1. Hal­lo Peter, im Kern genau­so. Wir wer­den einen Bei­trag hier­zu brin­gen, der die neu­en Sicher­heits­pro­ble­me zusätz­lich behandelt.

      1. Hal­lo Klaus,

        Dan­ke­schön für die Ant­wort. Weil ich besit­ze eben noch die­ses Anti­qua­ri­at und war mir jetzt nicht sicher ob der Umstieg von einem älte­ren IOS aufs aktu­el­le, das aber eben nicht mehr für das 3GS ange­bo­ten wird, mög­lich ist.

  5. […] auf das neue iPho­ne 5 geht deut­lich schnel­ler als frü­her, wir berich­te­ten im Bei­trag Tipp zum Wech­sel vom iPho­ne 3G /​4 /​4S auf das iPho­ne 5 über die­sen posi­ti­ven Aspekt. Der zwei­te posi­tive Aspekt ist die deutlich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.