Neue Reli­gi­on Bring Your Own Device (BYOD) — jetzt fehlt nur noch die Bild-Zei­tung mit Volks-BYOD!

Der Hype um Bring Your Own Device (BYOD) kennt kei­ne Gren­zen und deut­sche Web­sei­ten sind sich nicht zu scha­de, den BYOD-Blöd­sinn unre­flek­tiert wei­ter zu ver­brei­ten. Eines der vie­len Bei­spie­le für einen sol­chen Arti­kel fiel mir gera­de bei IT​-Busi​ness​.de auf:

Mehr als nur „Bring Your Own Device“

Auch wenn die­ser Arti­kel in der Rubrik „Her­stel­ler > Mar­ke­ting & Ver­trieb > Mes­sen & Events” ver­öf­fent­licht wur­de — wer braucht sol­che inhalts­lee­re Infor­ma­ti­on? Mei­ne Erwar­tung an einen Redak­teur ist, dass er Inhal­te ana­ly­siert und ver­ständ­lich auf­be­rei­tet und nicht nur zuge­lie­fer­te Tex­te reproduziert.

Über die einem BYOD-Kon­zept zugrun­de­lie­gen­de Tech­no­lo­gie des Mobi­le Device Manage­ments (MDM) wird in die­sem Arti­kel nichts gesagt, was nicht über­rascht, da Cis­co bis­her nicht als genui­ner MDM-Anbie­ter auf­ge­fal­len ist. Da wer­den ein­fach vier neue Ange­bo­te von Cis­co, die sicher ihren Sinn und ihre Berech­ti­gung auf ihren jewei­li­gen Anwen­dungs­ge­bie­ten haben, mit dem But­ton „BYOD” ver­se­hen — das ver­kauft sich ja auch so gut.

Von einem jour­na­lis­ti­schen Ange­bot erwar­te ich aller­dings, dass der Autor sich auch mit den mit ame­ri­ka­ni­schen (MDM-)Lösungen ver­bun­de­nen Beson­der­hei­ten aus­ein­an­der­setzt, was natür­lich auch für The­men abseits der BYOD- und MDM-Fra­gen gilt. Eine unre­flek­tier­te „Cis­co ist toll”-Message braucht nie­mand. Zumal wir Cis­co noch nie­mals toll fan­den — für jede Tech­no­lo­gie gibt es bes­se­re Alter­na­ti­ven — oft aus Deutsch­land! Bei­spie­le? Wir nut­zen statt des lang­sa­men Web­ex den siche­ren und per­for­man­ten Team­view­er. Wir nut­zen statt Fire­wall­tech­no­lo­gien von Cis­co Lösun­gen von Secur­e­point — in Deutsch­land ent­wi­ckelt, garan­tiert sicher und ohne pro­pie­tä­re VPN-Tech­no­lo­gie, da Open-VPN genutzt wird. Wir nut­zen bei der IP-Tele­fo­nie Swyx, da dort die Mög­lich­kei­ten für Uni­fied Com­mu­ni­ca­ti­on wesent­lich umfang­rei­cher sind. Und es gäbe wei­te­re Bei­spie­le. Denn wir ver­glei­chen die die Tech­no­lo­gien selbst und ver­las­sen uns nicht auf die Ein­schät­zun­gen von Gart­ner, For­res­ter oder wem sonst auch immer.

Was zeigt und das alles? Noch ist jeder Hype in der IT gut gewe­sen, um Auf­merk­sam­keit zu errin­gen. Der Blöd­sinn, der unter dem Titel BYOD segelt, ist hier­von kei­ne Aus­nah­me. Gro­ße Fir­men nei­gen dazu, jeden Trend als kom­pe­ten­ter Anbie­ter zu adres­sie­ren — unter ande­rem sind sie oft auch dadurch groß gewor­den. Die Auf­ga­be von IT-Ver­ant­wort­li­chen Anbie­ter und Kon­zep­te aktiv zu hin­ter­fra­gen gewinnt dadurch — wie bei jedem Hype — zusätz­li­ches Gewicht.

Viel Erfolg dabei!

PS: Wenn Sie sich ernst­haft mit dem The­ma MDM aus­ein­an­der­set­zen wol­len, fin­den Sie vie­le Anre­gun­gen hier­zu im Pre­tio­so-Blog. Zur Erleich­te­rung für den Leser haben wir die rele­van­ten Bei­trä­ge auf der Sei­te Alles zu MDM zusam­men­ge­fasst. War­um BYOD Schwach­sinn ist, erläu­tert unser über­setz­ter Bei­trag von Scot A. Tur­ban BYOD Bring Your Own Device – Eine der dümms­ten Ideen aller Zei­ten von Gart­ner, For­res­ter und Vor­stän­den — lesenswert!


Ande­re inter­es­san­te Beiträge:
datomo MDM Release 3.18.1 mit her­aus­ra­gen­den Kon­fi­gu­ra­ti­ons­mög­lich­kei­ten für Win­dows Pho­ne 8.1 erschie­nen
Gera­de erst haben wir das Major Release 3.18 von datomo Mobi­le Device Manage­ment her­aus­ge­ge­ben, da geht es auch schon wie­der wei­ter mit den Neu­hei­ten in die­ser Lösung. Dies­mal kon­zen­trie­ren wir uns auf das Win­dows Pho­ne 8.1 und ver­spre­chen Ihnen ein­ma­li­ge Kon­fi­gu­ra­ti­ons­mög­lich­kei­ten in den Anwendung…
Bring Your Own Device (BYOD) zur Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on — Jetzt kommt der Weih­nachts­mann am 24. Juni!
In den letz­ten Wochen ver­la­gert sich die Dis­kus­si­on zum The­ma Bring Your Own Device (BYOD) zuneh­mend auf wei­che Fak­to­ren — har­te Fak­ten für das Kon­zept kann ja kei­ner der Befür­wor­ter auch nur in Ansät­zen lie­fern, da BYOD weder zu Kos­ten­er­spar­nis­sen noch zu Arbeits­er­leich­te­run­gen führt — IBM hat das …
MDM-Essen­ti­als — Mobi­le Device Manage­ment und Cloud-Spei­cher. Was geht?
In letz­ter Zeit wer­den wir immer häu­fi­ger gefragt, wie Mobi­le Device Manage­ment und Cloud-Spei­cher gemein­sam betrie­ben wer­den kön­nen. Pro­blem­los ist unse­re kur­ze Ant­wort, wenn man die für die Cloud-Spei­cher-Lösung benö­tig­te App mit einer Lösung für MDM wie datomo Mobi­le Device Manage­ment auf die mob…
MDM Essen­ti­als — War­um Mobi­le Device Manage­ment mehr als der Black­Ber­ry Enter­pri­se Ser­ver (BES) kann
Ich wer­de immer wie­der gefragt, ob man eine MDM-Lösung über­haupt braucht, wenn man einen Black­Ber­ry Enter­pri­se Ser­ver ein­setzt. Die­se Fra­ge kann man nicht ein­fach mit „Ja” oder „Nein” beant­wor­ten, die kor­rek­te Ant­wort ist: „Es kommt dar­auf an …”. Wor­auf? Es kommt dar­auf an, wel­chen Level von S…
MDM Essen­ti­als — Gefahr für Bring Your Own Device (BYOD) und Con­tai­ner-Kon­zep­te durch Key­log­ger am Bei­spiel von iKey­Mo­ni­tor
Ich habe lan­ge über­legt, ob ich die­sen Arti­kel schrei­ben soll. Ich bin zu der Auf­fas­sung gekom­men, dass die Gefahr, die vom Unwis­sen über die heu­te tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten auf Smart­pho­nes aus­geht deut­lich grö­ßer ist, als die Gefahr, die durch Key­log­ger ent­steht oder ent­ste­hen kann. Im Gegen­teil, e…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Geben Sie bitte das Ergebnis ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.