Mobile Zugriffe — Android wächst, iOS bleibt dominant

Gegen­über der letz­ten Quar­tals­aus­wer­tung der mobi­len Zugriffe auf das Pretioso-​Blog, die wir im Bei­trag Mobile Zugriffe — iPhone und iPad wei­ter domi­nant ver­öf­fent­lich­ten, haben sich einige Ver­än­de­run­gen erge­ben, die bemer­kens­wert sind.Die Zugriffe mit iOS-​Geräten sind wei­ter domi­nant, doch der Anteil an den Gesamt­zu­grif­fen schmilzt wei­ter ab. Black­Berry hat sich nun­mehr bis zur Bedeu­tungs­lo­sig­keit redu­ziert und bei Sym­bian und Win­dows Phone 78 ein­ge­reiht, die eben­falls nicht statt­fin­den. Auf­fäl­lig ist die Stei­ge­rung bei Android um rund 50 % auf nun­mehr über 20 % aller Zugriffe, Android fängt an auch in Unter­neh­men stattzufinden.

In kon­kre­ten Zah­len bedeu­tet der Zuwachs bei Android, dass 568 Besu­cher mehr als im drit­ten Quar­tal mit Android unsere Sei­ten auf­rie­fen. Der Rück­gang bei iOS ist hin­ge­gen wie im letz­ten Quar­tal nur pro­zen­tual. Abso­lut haben uns 1125 mehr Leser mit iOS als im drit­ten Quar­tal besucht, defacto ist also die Stei­ge­rung der Zugriffe mit iOS in Q4 immer noch dop­pelt so hoch wie mit Android!

Grund­lage für die Zuwächse sind die in Q4 um 39 % deut­lich gestie­ge­nen Besu­cher­zah­len, was erneut mit einer wei­te­ren Stei­ge­rung der mobi­len Nut­zung unse­res Ange­bo­tes ein­her­ging. Wäh­rend die klas­si­schen Zugriffe nach 33 % im Vor­quar­tal nun mit 35 % ver­gleich­bar anstie­gen, stie­gen zeit­gleich die mobi­len Zugriffe um 50 % nach zuvor 82 % erneut stär­ker als die klas­si­schen Zugriffe an. Jeder vierte Besu­cher besucht uns von einem Smart­phone oder Tablet, der Sie­ges­zug der Mobi­lity setzt sich fort.

Die Zugriffe mit Desktop-​Betriebssystemen zei­gen eine andere inter­es­sante Entwicklung:

Die Zah­len zei­gen ein­drucks­voll, dass Win­dows 8 mit Pau­ken und Trom­pe­ten floppt, noch nicht ein­mal Vista konnte das neue Betriebs­sys­tem ein­ho­len. Inso­fern ist es genau so gekom­men, wie wir es schon immer pro­gnos­ti­ziert haben. Ansons­ten gibt es keine signi­fi­kan­ten Ver­än­de­run­gen, die Sys­teme sta­gnie­ren in ihren jewei­li­gen Segmenten.

Wenn Sie andere Fra­gen zu mobi­len Betriebs­sys­te­men haben, fra­gen Sie uns bitte. Wir haben die Ant­wort – Garan­tiert! Wenn Sie mei­nen, dass die Ent­wick­lung der mobi­len OS auch für Ihre Freunde und Bekann­ten inter­es­sant ist, emp­feh­len Sie den Bei­trag bitte auf Twit­ter, Google oder Face­book wei­ter. Und beant­wor­ten Sie uns bitte unsere drei Fra­gen am Ende die­ses Bei­tra­ges. Vie­len Dank!


Andere inter­es­sante Beiträge:
CeBIT 2013 – Wir zei­gen Mobile Device Manage­ment (MDM) und Lösun­gen für Bring Your Own Device (BYOD)
Wie jedes Jahr fin­den Sie Pre­tioso auch die­ses Jahr in Han­no­ver auf der CeBIT, dies­mal der CeBIT 2013. Und wie jedes Jahr kom­men wir zur CeBIT mit einem Feu­er­werk an Neu­ig­kei­ten. Wir ste­hen wie­der in Halle 15 D71 im Pla­net Resel­ler – direkt hin­ter dem rech­ten Haupt­ein­gang, wenn man von den Hal­len 1…
MDM-​Essentials – Mobile Device Manage­ment (MDM) kos­ten­los? Die Bedeu­tung von Open Source für MDM
Gele­gent­lich werde ich gefragt, ob es kos­ten­lose oder Open Source MDM-​Systeme gibt. Hin­sicht­lich der Frage nach kos­ten­lo­sem Mobile Device Manage­ment ist meine Ant­wort stets eine ein­fa­che Gegen­frage: „Arbei­ten Sie kos­ten­los?” Damit ist die Frage für die meis­ten beant­wor­tet. Denn kein Herste…
MDM-​Essentials – Aktu­el­les Whi­te­pa­per zum Thema datomo Mobile Device Manage­ment (datomo MDM) ab sofort ver­füg­bar
Wir freuen uns, Ihnen heute nach der Ver­öf­fent­li­chung unse­res neuen Whi­te­pa­pers zum Thema Bring Your Own Device vor weni­gen Tagen unser aktu­el­les Whi­te­pa­per zum Thema datomo Mobile Device Manage­ment vor­zu­stel­len, das am Bei­spiel von datomo MDM die Funk­tio­na­li­tät eines MDM-​Systems erläu­tert. Ein wes…
datomo Mobile Device Manage­ment (MDM) 3.11.7 – Unter­stüt­zung von Win­dows Phone 8 und Black­Berry Device Ser­vice (BDS)
Acht Tage sind seit unse­rem letz­ten Update ver­gan­gen und schon kommt das nächste Update mit der Ver­si­ons­num­mer 3.11.7 von datomo Mobile Device Manage­ment auf den Markt. Die Schnel­lig­keit der Pro­dukt­ent­wick­lung wird von unse­ren Anwen­dern immer wie­der als ein­zig­ar­tig erlebt. Wir ver­öf­fent­li­chen mit …
datomo Mobile Device Manage­ment – MDM-​Alleinstellungsmerkmal: Frei ska­lier­bare Man­dan­ten­fä­hig­keit
datomo Mobile Device Manage­ment kenn­zeich­net sich durch zahl­rei­che Allein­stel­lungs­merk­male und hebt sich mit ver­schie­de­nen Fea­tures deut­lich von den Markt­be­glei­tern ab. Die frei ska­lier­bare Man­dan­ten­fä­hig­keit der Lösung sucht ihres­glei­chen. Schon ab 100 Anwen­dern kann es erfor­der­lich sein, dass ein …

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar»
  1. […] letzte Quar­tals­aus­wer­tung zu den Zugrif­fen auf das Pre­tioso Blog, die wir im Bei­trag Mobile Zugriffe — Android wächst, iOS bleibt domi­nant ver­öf­fent­licht hat­ten, lie­ferte ein star­kes Wachs­tum der mobi­len Zugriffe und eine […]

  2. […] letzte Quar­tals­aus­wer­tung zu den Zugrif­fen auf das Pre­tioso Blog, die wir im Bei­trag Mobile Zugriffe — Android wächst, iOS bleibt domi­nant ver­öf­fent­licht hat­ten, lie­ferte ein star­kes Wachs­tum der mobi­len Zugriffe und eine […]

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − = 8

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>