Sep012015

datomo MDM bie­tet Schutz vor Sicher­heits­lü­cke auf Android Geräten

Die neuen Relea­ses der Ver­sion datomo MDM 3.20 mit den Zwi­schen­stän­den 3.20.1 bis 3.20.3 betref­fen den Aus­bau der Win­dows 810 Unter­stüt­zung, die Vor­be­rei­tun­gen auf iOS 9 und Sicher­heits­funk­tio­nen auf Android Geräten.

Im Hin­blick auf eine auf Android Gerä­ten auf­ge­tre­tene Sicher­heits­lü­cke, die Sta­gefright Lücke — hier besteht die Gefahr, dass bestimmte Android Geräte u.a. durch das Zusen­den einer MMS als Abhör­ge­rät miß­braucht wer­den kann — kön­nen ab sofort mit datomo MDM auf Samsung Android Gerä­ten ab SDK 3.0 ein­ge­hende MMS Nach­rich­ten blo­ckiert werden.

Wei­tere Neue­run­gen sind:

im Bereich der Ser­ver­funk­tion einige Lay­out Anpas­sun­gen an der Star­tup Seite

den Win­dows Agent 1.0.22 betreffend:

  • Zeit­syn­chro­ni­sie­rung mit NTP Server
  • Bericht wei­te­rer Para­me­ter wie Akku­s­ta­tus, Lade­sta­tus, Team­viewer ID
  • Instal­la­tion von APPX Anwen­dun­gen auf Win­dows Pro (Enter­prise Site Loading Lizenz benötigt)
  • Bericht des Anwen­dungs­na­men anstelle der GUID

Soll­ten Sie Fra­gen zu datomo Mobile Device Manage­ment haben, for­dern Sie hier unsere detail­lier­ten Whi­te­pa­per zur Lösung an oder for­dern Sie direkt Ihre Test­stel­lung von datomo Mobile Device Manage­ment an. Tes­ten Sie kos­ten­los 30 Tage die kom­plette Funk­ti­ons­viel­falt von datomo MDM und über­zeu­gen Sie sich von der Sicher­heit und den her­aus­ra­gen­den Fea­tures die­ser deut­schen MDM Lösung.

Aug312015

Google: Ein Ver­gleich der Daten­schutz­er­klä­rung und des BDSG

Gibt man in die Such­ma­schine Google als Such­an­frage “Daten­schutz” ein, so erhält man zur Zeit 262.000.000 Ergeb­nisse (Stand: 29.07.15). Erst seit kur­zem scheint sich die Poli­tik sowie ein Groß­teil der deut­schen Bevöl­ke­rung für das Thema Daten­schutz und Daten­si­cher­heit zu inter­es­sie­ren. Wie geht die Poli­tik mit einem solch aktu­el­len und bri­san­ten Thema um? Und wie­viel Aus­sa­ge­kraft liegt in den Ergeb­nis­sen der aktu­el­len deut­schen Datenschutz-​Politik? Dies soll am Bei­spiel des Inter­net­gi­gan­ten Google ana­ly­siert wer­den. Dabei wer­den die Daten­schutz­er­klä­run­gen1 von Google mit gel­ten­den deut­schen Geset­zen verglichen.

Google Inc. ist eine US-​Amerikanische Firma mit Sitz im kali­for­ni­schen Moun­tain View2, die ver­schie­dene Toch­ter­ge­sell­schaf­ten betreibt und welt­weit popu­läre Pro­dukte ver­treibt. So etwa mit 94,1%3 den deut­schen Markt­füh­rer der Inter­net­such­ma­schi­nen, Google Search oder wei­tere Inter­net­sei­ten und Appli­ka­tio­nen wie Youtube und Google­ana­lytics. Die Ana­lyse der Durch­set­zung des deut­schen Daten­schut­zes am Bei­spiel Google Inc. ist daher für die meis­ten deut­schen Inter­net­nut­zer von Belang.

Als Grund­lage des deut­schen Daten­schut­zes gilt das Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz4 (kurz: BDSG), unter wel­ches auch Google Inc. fällt, da per­so­nen­be­zo­gene Daten auf deut­schem Boden erho­ben, ver­ar­bei­tet oder genutzt wer­den (§1 Abs. 2). Die­ses Gesetz wurde am 14. Januar 2003 ver­ab­schie­det und am 25. Februar 2015 zum letz­ten Mal über­ar­bei­tet. Mit dem Inkraft­tre­ten des neuen IT-​Sicherheitsgesetzes im Juli 2015 hat sich für Unter­neh­men wie Google nichts ver­än­dert. Durch das neue Gesetz sol­len vor allem Unter­neh­men, die große Bedeu­tung für die Infra­struk­tur Deutsch­lands haben, bes­ser geschützt wer­den5. Im Fol­gen­den bezie­hen sich die Para­gra­phen auf das BDSG.

wei­ter­le­sen »

Aug182015

Web­seite datomo Mobile Device Manage­ment im neuen Design

Die Web­seite von datomo MDM wurde über­ar­bei­tet und kürz­lich im neuen Design ver­öf­fent­licht. Sur­fen Sie ein­fach mal auf datomo​.de und schauen Sie sich unsere Lösung und den neuen Webauf­tritt im Detail an.

Inno­va­ti­ves Design, über­sicht­lich struk­tu­riert und klar geglie­dert — Sie fin­den schnell wonach Sie suchen und wer­den umfas­send und sehr detail­liert über die Vor­teile, Fea­tures und die ein­zel­nen Module von datomo Mobile Device Manage­ment informiert.

Sicher­heit hat bei bei datomo Mobile Device Manage­ment höchste Prio­ri­tät. datomo MDM ist eine der führen­den europäis­chen MDM-​Lösun­gen. Sie bie­tet als zen­trale Ver­wal­tung­sober­fläche für alle mobi­len Plat­tfor­men höch­ste Sicher­heit mobi­ler End­ge­räte und Schutz unternehmensin­terner Daten und gewähr­leis­tet deut­schen Daten­schutz. Die durch­gän­gige TÜV Zer­ti­fi­zie­rung durch den TÜV TRUST IT garan­tiert vom Entwick­lung­sprozess über die Soft­ware sel­ber bis hin zum Man­a­gend Ser­vice höch­ste Sicherheit.

Mit datomo Mobile Device Manage­ment kön­nen alle gängi­gen mobi­len Endgeräteplat­tfor­men zen­tral ver­wal­tet und kon­trol­liert wer­den inkl. aller Anwen­dun­gen und Kon­fig­u­ra­tio­nen. datomo Mobile Device Man­age­ment ist in der Aus­prä­gung ein­zel­ner Fea­tures der­zeit ein­zig­ar­tig, so ver­fügt die Lösung zum Bei­spiel über eine eigene Proxy Appli­ance, den datomo Laun­cher, die Inte­gra­tion mul­ti­pler CA’s und ist unein­ge­schränkt mandantenfähig.

datomo MDM besitzt eine eigene Pro­duk­ten­twick­lung — in kur­zen Updatezy­klen wer­den Funk­tion­al­itäten und Fea­tures opti­miert oder neu integriert.

Unser Sup­port für datomo MDM ist her­aus­ra­gend: kom­pe­tent, schnell und zuver­läs­sig und bis ins 3rd Level deutsch­spra­chig — auch das sucht sei­nes­glei­chen im Markt.

Über­zeu­gen Sie sich von der Lösung sel­ber und for­dern Sie eine kos­ten­lose Test­stel­lung an, mit der Sie die Lösung in vol­lem Funk­ti­ons­um­fang aus­gie­big tes­ten kön­nen. Oder for­dern Sie unsere ver­schie­de­nen Whi­te­pa­per zur Lösung an, in denen wir umfas­send über die The­men datomo Mobile Device Manage­ment, wel­che Gründe für eine deut­sche Lösung spre­chen oder BYOD infor­mie­ren.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Jul212015

Whi­te­pa­per datomo Mobile Device Manage­ment mit her­aus­ra­gend neuen Fea­tures aktualisiert

Wir haben unser Whi­te­pa­per „datomo Mobile Device Manage­ment — Deut­scher Daten­schutz garan­tiert” gerade aktua­li­siert und in einer neuen Ver­sion ver­öf­fent­licht. Dabei sind ver­schie­dene her­aus­ra­gende Funk­tio­nen in puncto Sicher­heit ergänzt wor­den, die in den letz­ten Mona­ten in die Lösung imple­men­tiert wurden.

datomo Mobile Device Manage­ment unter­liegt sehr kur­zen Inno­va­ti­ons­zy­klen und wird lau­fend wei­ter ent­wi­ckelt, was sich in Form von ein­zel­nen Major Relea­ses oder auch durch unzäh­lige klei­nere Updates bemerk­bar macht.

Neue Funk­tio­nen, die ins­be­son­dere Android Geräte in gro­ßer Tiefe unter­stüt­zen und Con­tai­ne­riza­tion mit Android sicher umset­zen und damit auch BYOD-​Konzepte unter­stüt­zen sind bei­spiels­weise der Laun­cher für Android Devices, My Secure Mail oder die gra­nu­lare Samsung KNOX Unterstützung.

Der Android Laun­cher ist eine Appli­ance, die sich als weit­ere Ober­fläche auf die Android Geräte legt. Hier­durch ermög­licht der Laun­cher gezielt nur die Anwen­dun­gen auf den Gerä­ten, die auch frei­ge­ge­ben sind.

wei­ter­le­sen »

Jul152015

Neues Major Release 3.20 von datomo MDM: Eigene Push-​Nachrichten, erwei­terte Funk­tio­nen für Win­dows 8.1 und wei­tere Ver­bes­se­run­gen der neuen GUI

Mit der Ver­öf­fent­li­chung der Ver­sion 3.20 erscheint das 3 Major Release von datomo Mobile Device Man­ge­ment in die­sem Jahr. Die Ver­bes­se­run­gen lie­gen in der Unter­stüt­zung von Win­dows 8.1 Gerä­ten, frei kon­fi­gu­rier­ba­ren Push Nach­rich­ten und wei­te­ren Funk­tio­nen in der neuen GUI.

Ein beson­de­rer Blick sollte auf die Blacklist/​Whitelist für Win­dows Phone 8.1gelegt wer­den, die es erst­ma­lig ermög­li­chen, gezielt Anwendungen/​Hersteller im Win­dows Store verbieten/​erlauben.

Push Benach­rich­ti­gun­gen:

  • Freie Text Push Nach­rich­ten an iOS
  • Freie Text Push Nach­rich­ten an Android
  • Freie Text Push Nach­rich­ten an Win­dows Phone 8.1: wei­ter­le­sen »